Ongoing research projects - Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien

Ongoing research projects

im Rahmen des Kompetenzzentrums Film | Filmmusik

Transforming Instrumental Gestures – Neue Klangkörper für eine veränderte Gesellschaft
(Fördernde Institution: Stadt Wien; Summe: € 149.000; Laufzeit: 12/2021-11/2023; Leitung: E. Reiter)

In diesem Projekt wird ein wichtiger Topos der zeitgenössischen Kunstmusik gezielt beforscht. Im Vordergrund steht die Erweiterung der performativen und körperlichen Dimension des Musizierens – insbesondere dem dynamischen Geflecht zwischen Material, Instrument und Spieler*in.
 

Das Österreichisch-Deutsche Melodrama und seine Filmmusik
(Fördernde Institution: FWF; Summe: € 227.419; Laufzeit: 01/2022-12/2024; Leitung: S. Schmidl)

Das Projekt wird sich anhand des deutschsprachigen Kinos der Wirtschaftswunder-Ära mit filmmusikalisch vermittelten Geschlechterbildern auseinandersetzen.


Die Frau meiner Träume. Eine historisch-kritische Edition der Filmpartitur
(Projektleiter: Univ.-Prof. Dr. Stefan Schmidl; Projektmitarbeiter: Timur Sijaric, BA BA MA; Laufzeit: 1.2.—31.12.2020)

In dem Forschungsprojekt wurde eine historisch-kritische Edition der Filmmusik von Die Frau meiner Träume (D, 1944), einem der großen Revuefilme des europäischen Kinos, erarbeitet, die anhand des erhaltenen originalen Notenmaterials die gesamte Partitur des Films verfügbar macht und mit einem wissenschaftlichen Kommentar kontextualisiert, analysiert und deutet.


Wachau-Mythos. Die audiovisuelle Repräsentation der Region im österreichischen Kino der Nachkriegszeit
(Projektleiter: Univ.-Prof. Dr. Stefan Schmidl; Projektmitarbeiter: Timur Sijaric, BA BA MA; Laufzeit: 15.2.—31.12.2021)

Die Popularität der Wachau verdankt sich in hohem Maße dem Medium Spielfilm. Vor allem waren es Produktionen der 1950er und 1960er Jahre, die die Region als touristischen Sehnsuchtsort etabliert haben. Diesem Prozess der Imagebildung widmet sich ein einjähriges Forschungsprojekt, gefördert vom Land Niederösterreich. In Kooperation mit dem Filmarchiv Austria entstand darüber hinaus die digitale Restaurierung von Das Kind der Donau (1950), der zu den ältesten erhaltenen Farbfilmen der österreichischen Spielfilmproduktion gehört. Begleitend dazu erschien die historisch-kritische Edition von Nico Dostals Filmmusik.

film@muk.ac.at

Leitung
Univ.-Prof. Dr. Stefan Schmidl
Johannesgasse 4a, 1010 Wien
3. Stock | Raum 3.15
T: +43 1 5127747 - 302
E: s.schmidl@muk.ac.at

Stv. Leitung
Univ.-Prof.in Dr.in Karoline Exner
Bräunerstraße 5, 1010 Wien
3. Stock | Raum 3.16
T. +43 1 512 77 47 530
M: +43 664 606 47 530
E: k.exner@muk.ac.at