Open Calls

Only available in German language!

Projektförderung

FFG: 36. Ausschreibung BRIDGE 1

BRIDGE 1 fördert Kooperationen zwischen wissenschaftlichen Instituten und Unternehmen. Gefördert werden grundlagennahe Projekte von Konsortien und Partner*innen aus der wissenschaftlichen Forschung und aus der verwertenden Industrie. Die Forschungsprojekte sollen grundlagennah konzipiert sein; allerdings sollte bereits eine Verwertungsperspektive erkennbar sein. Das Programm ist offen für alle Forschungsthemen. Am 04. Aug veranstaltet die FFG ein Info-Webinar zur aktuellen BRIDGE 1 Ausschreibung.

Einreichfrist: 07.09.2022
Weitere informationen: https://www.ffg.at/ausschreibung/bridge-36-ausschreibung-bridge-1


Creative Europe NEWS Media, Unterstützung lokaler und regionaler Nachrichtenmedien angesichts der entstehenden Nachrichtenwüsten

Die Europäische Kommission hat eine Ausschreibung veröffentlicht mit dem Ziel, lokale und regionale Medien zu unterstützen, die Nachrichten an unterversorgte Gemeinschaften liefern und dem Phänomen der „Medienwüsten“ entgegenzuwirken.

Dauer: 15 - 18 Monate, Projektstart spätestens im März 2023; EU-Zuschuss: max. € 1.990.000 bzw. 90% der förderbaren Kosten

Einreichfrist: 19.09.2022
Weitere Informationen: https://www.creativeeurope.at/kultur/ausschreibungen/leser/cross-sectoral-news-media-unterstützung-lokaler-und-regionaler-nachrichtenmedien-angesichts-der-entstehenden-nachrichtenwüsten.html


FWF START Programm

Ziel des Programms ist die Förderung von Nachwuchswissenschaftler*innen mit mindestens 2-8 Jahren Erfahrung als Postdoc, die bereits herausragende wissenschaftliche Leistungen vorzuweisen haben und aufgrund ihres bisherigen wissenschaftlichen Werdeganges für die Zukunft beträchtliche Leistungen in ihrer Forschung erwarten lassen. Den besten Nachwuchstalenten soll durch das START-Programm die Möglichkeit geboten werden, ihre eigene Forschungsgruppe zu etablieren.

Einreichfrist: 20.09.2022
Weitere Informationen: https://www.fwf.ac.at/de/forschungsfoerderung/fwf-programme/start-programm


Horizon Europe: Cluster 2 "Kultur, Kreativität und inklusive Gesellschaft" Calls 2022

Drei neue Ausschreibungen für Cluster 2 "Kultur, Kreativität und inklusive Gesellschaft" haben im Mai im Rahmen eines "Spring Updates" des Arbeitsprogrammes eröffnet: Democracy and Governance: Call "Reshaping Democracies II"; Cultural Heritage and the Cultural and Creative Industries: Call "R&I on cultural heritage and CCIs II"; Social and Economic Transformations: Call "A sustainable future for Europe II"

Einreichfrist: 21.09.2022
Weitere Informationen: https://www.ffg.at/europa/heu/cluster2


ERC-Starting Grant 2023 (ERC-2023-StG)

Der ERC Starting Grant fördert Wissenschafter*innen in einem frühen Stadium ihrer Karriere (2-7 Jahre nach dem Dokorat), die in Europa als Principal Investigators (Projektleiter*in) bahnbrechende Forschung betreiben wollen. ERC Starting Grant-Ausschreibungen sind für alle Themen und Disziplinen offen. Die Anträge werden ausschließlich nach dem Kriterium der wissenschaftlichen Exzellenz beurteilt. Für die Berechnung der Antragsberechtigung gilt als Stichtag der 01. Jan 2023; für den Abschluss des Doktorats der Tag der Defensio. Der Call soll am 12. Juli 2022 öffnen.

Einreichfrist: 25.10.2022
Weitere informationen: https://www.ffg.at/europa/heu/erc_stg


Gerda Henkel Stiftung

Mittelpunkt der Fördertätigkeit ist die Unterstützung von Wissenschaftler*innen auf dem Gebiet der Historischen Geisteswissenschaften. Eine Bewerbung ist unabhängig von der Nationalität der/des Antragstellenden und dem Ort des Arbeitsplatzes möglich. Die Antragsfrist für die Frühjahrssitzung der Stiftungsgremien in 2023 endet am 24. Nov 2022. Die Antragsfrist gilt nicht für Fördersummen bis max. 25.000 EUR; hier gibt es keine Deadline.

Einreichfrist: 24.11.2022
Weitere informationen: https://www.gerda-henkel-stiftung.de/foerderung


Creative Europe NEWS Media, Berichterstattung über EU-Themen im Radio

Ziel der Ausschreibung „Covering EU affairs through radio“ ist es, die Produktion und Verbreitung redaktionell unabhängiger Hörfunkinhalte zu EU-Angelegenheiten zu unterstützen, die im Radio und in digitalen Formaten ausgestrahlt werden sollen, und zwar unter gesamteuropäischen Gesichtspunkten und/oder durch den Vergleich verschiedener Standpunkte in Europa.

Laufzeit: 24 Monate, Beginn Anfang 2023, EU-Zuschuss: € 4,4 Mio bzw. 95% der förderbaren Kosten

Einreichfrist: 12. September 2022
Weitere Informationen: https://www.creativeeurope.at/kultur/ausschreibungen/leser/cross-sectoral-news-media-covering-eu-affairs-through-radio.html


FWF: Spezialforschungsbereiche (SFB)

Das Ziel des SFB-Programms ist die Schaffung von Forschungsnetzwerken nach internationalem Maßstab durch autonome Schwerpunktbildung an einem, oder unter bestimmten Bedingungen an mehreren Universitätsstandorten. Es sollen außerordentlich leistungsfähige, eng vernetzte Forschungseinheiten zur Bearbeitung von in der Regel langfristig angelegten multi-/ interdisziplinären, aufwendigen Forschungsthemen aufgebaut werden. Gebildet wird ein SFB von einer Kerngruppe aus 5-15 international herausragenden Forscher*innen an österr. Forschungsstätten.

Einreichfrist: 30.09.2022
Weitere Informationen: https://www.fwf.ac.at/de/forschungsfoerderung/fwf-programme/sfbs


OEAD: Wissenschaftlich-Technische Zusammenarbeit (WTZ)

Ziele der WTZ-Kooperationsprogramme sind die Stimulierung der internationalen Forschungskooperation, der Aufbau neuer, nachhaltiger internationaler Partnerschaften und die Steigerung des Anteils junger und weiblicher Forschender in internationalen Forschungsprojektkonsortien. Calls mit den Partnerländern Frankreich, Slowenien und Korea sind derzeit offen.

Weitere Informationen: https://oead.at/de/kooperationen/internationale-hochschulkooperationen/wissenschaftlich-technische-zusammenarbeit


FWF-Forschungsgruppen-Call 2022

Ein Team aus 3-5 international herausragenden WissenschaftlerInnen aller Wissenschaftsdisziplinen, insbesondere auch der Geistes-, Sozial- und Kulturwissenschaften, bildet eine Forschungsgruppe an österreichischen Forschungsstätten. Gefördert wird die mittelfristige Forschungszusammenarbeit (bis zu 5 Jahre) zu einem komplexen, aktuellen Thema. Ziel ist die inter- oder multidisziplinäre, innovative Forschungszusammenarbeit, die ein Thema vertieft oder konsolidiert.

Einreichfrist: 30.09.2022

Weitere Informationen: 
https://www.fwf.ac.at/de/forschungsfoerderung/fwf-programme/forschungsgruppen

Stipendien

Stipendien der Stipendienstiftung der Republik 

Die Stipendien der Stipendienstiftung der Republik Österreich für Undergraduates, Graduates und Postgraduates richten sich an Nachkommen von ZwangsarbeiterInnen unter dem NS-Regime oder StaatsbürgerInnen jener Staaten, die besonders unter dem NS-Regime gelitten haben. Studierende und WissenschaftlerInnen können sich für einen Forschungsaufenthalt bewerben. Beantragt werden können Forschungsstipendien für Bachelorarbeiten, für Diplom- und Masterarbeiten und für Dissertationen.

Einreichfrist: 01.09.2022
Weitere Informationen: https://oead.at/de/der-oead/unsere-programme-von-a-bis-z#c24642


Edith Saurer Forschungsstipendien auf dem Gebiet der sozialen Ungleichheit

Der Edith Saurer Fonds vergibt Forschungsstipendien an hervorragende in- und ausländische promovierte Wissenschafter*innen, die sich in Ihrer laufenden Arbeit speziell mit Fragen sozialer Ungleichheit unter den Gesichtspunkten Geschlecht, Klasse und Kultur befassen. Besonders berücksichtigt werden Projekte, die Europa von der frühen Neuzeit bis ins 20. Jahrhundert behandeln und dabei komparative und transnationale Ansätze verfolgen.

Einreichfrist: von 01. Juli bis 30. Sept 2022
Weitere Informationen: https://www.edithsaurerfonds.at/home/


Stipendien und Preise des Christian Fiammengo Förderwerks für Völkerverständigung und internationale Beziehungen

Das Christian Fiammengo Förderwerk für Völkerverständigung und internationale Beziehungen (Infinitus) vergibt Preise und Förderungen in den Bereichen internationale Beziehungen, Entwicklung und Zusammenarbeit sowie an Projekte, welche zur Völkerverständigung beitragen: u.a. einen Dissertationspreis, einen Diplomarbeitspreis, Reisestipendien für Reisen ins Ausland sowie Initiativvorschläge für Projekte, die dem Vereinsgedanken Rechnung tragen (bis zu EUR 3.000).

Einreichfrist: 01.10.2022, diese gilt aber nur für die Preise, Anträge für Stipendien und Projekte können laufend eingereicht werden.
Weitere Informationen: https://cmhf-infinitus.at/forderungen/


Marie Skłodowska-Curie Actions (MSCA) 2022

Die Europäischen Kommission hat die MSCA-Ausschreibungen für das Jahr 2022 publiziert. Die Calls für MSCA Postdoctoral Fellowships 2022 und MSCA Doctoral Networks 2022 haben ihre jeweilige Deadline im Herbst 2022; MSCA COFUND 2022 und MSCA Staff Exchanges 2022 erst im Frühjahr 2023.

Weitere Informationen: Funding&Tender


Nach Deutschland! Promotionsstipendien der Heinrich-Böll-Stiftung

Die Heinrich-Böll-Stiftung fördert im Jahr rund 1.200 Studierende und Promovierende aller Fachrichtungen und Nationalitäten sowohl an Universitäten als auch an Fach-/Hochschulen. Erwartet werden hervorragende Studien- bzw. wissenschaftliche Leistungen, gesellschaftspolitisches Engagement und politisches Interesse sowie eine aktive Auseinandersetzung mit den Grundwerten der Stiftung: Ökologie und Nachhaltigkeit, Demokratie und Menschenrechte, Selbstbestimmung und Gerechtigkeit.

Einreichfrist: 01.09.2022

Weitere Informationen: https://www.boell.de/de/stipendien


Towards Canada! Banting Postdoctoral Fellowships

The Banting Postdoctoral Fellowships program provides funding to the very best postdoctoral applicants, both nationally and internationally, who will positively contribute to the country's economic, social, and research-based growth. The objective of the Banting Postdoctoral Fellowships program is to attract and retain top-tier postdoctoral talent, both nationally and internationally and to evelop their leadership potential and to position them for success as research leaders of tomorrow.

Deadline: 21.09.2022

More information: https://banting.fellowships-bourses.gc.ca/en/app-dem_overview-apercu.html


Going to the USA! Austrian Fulbright Scholar Program

The Austrian Fulbright Scholar Program serves upcoming as well as established scholars. It enhances the careers of early to mid-career scholars from Austria by providing them with opportunities to teach and pursue research at institutions in the US at critical junctures in their careers. It enables the establishment of professional networks, and it stimulates bilateral collaboration and institutional linkages.

Deadline: 30.10.2022

More information: https://www.fulbright.at/programs/in-the-usa/scholars


Towards Israel! Azrieli Postdoctoral Fellowships

The Azrieli International Postdoctoral Fellowship has launched its Call for Applications for the 2023–24 academic year. The fellowship offers generous funding and support for 24 international postdoctoral applicants to conduct research in exact sciences, life sciences, humanities, and social sciences at eligible Israeli academic institutions. The online application will be available beginning Sept 1, 2022. This year, the fellowship has opened its eligibility on a worldwide scale. The value is approximately EUR 53,000 (ILS 188,000) per year, including funds reserved for research and travel.

Deadline: 15.11.2022

More information: https://azrielifoundation.org/fellows/callforapplications2023/?utm_source=europe&utm_medium=email&utm_campaign=postdoc2023

Preise

Canorum-Styriae-Preise für akademische Abschlussarbeiten auf dem Gebiet der musikalischen Volkskultur im alpinen Raum

Das Steirische Volksliedwerk schreibt die Canorum Styriae - Preise für wissenschaftliche Abschlussarbeiten u.a. an Universitäten aus. Ausgezeichnet werden jene Arbeiten (Bachelorarbeiten, Master & Diplomarbeiten, Dissertationen, Habilitationen) die dem Verständnis musikalischer Volkskultur im alpinen Raum durch aktuelle Fragestellungen, innovative Methoden oder die Erschließung bislang nicht zugänglicher Quellen den größten wissenschaftlichen Nutzen erbracht haben.

Einreichfrist: 15.07.2022
Weitere Informationen: https://www.steirisches-volksliedwerk.at/projekte.php?work_id=43


Erwin Wenzl Preis für Universitätsabsolventen aus Oberösterreich (OÖ)

Die Preise werden für herausragende wissenschaftliche Leistungen vergeben, die u.a. an Universitäten erbracht wurden. Dies können sein: Mit „Sehr gut“ beurteilte Diplomarbeiten, Masterarbeiten oder Dissertationen. Teilnehmen können Studierende mit Bezug zum Land OÖ. Eingereicht werden können alle Arbeiten, die nach dem 30. August 2020 bis zum Ende der Ausschreibungsfrist beurteilt wurden.

Einreichfrist: 30.08.2022
Weitere Informationen: http://erwinwenzlpreis.at/ausschreibung

Call for Papers

OPEN GENDER JOURNAL

Open Gender Journal ist eine begutachtete Open-Access-Zeitschrift für die Veröffentlichung wissenschaftlicher Beiträge aus der intersektionalen Geschlechterforschung. Diese umfasst verschiedene methodische und theoretische Ausrichtungen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Gender Studies, Queer Studies, Diversity Studies, feministische Forschung, Frauenforschung, Disability Studies, Rassismusforschung, Klassismusforschung, Critical Whiteness, Post- und Decolonial Studies. Artikel können jederzeit eingereicht werden. Es fallen keine Publikationskosten an.

Journal of Embodied Research: Open Call for Video Articles

Das Journal of Embodied Research freut sich über Einreichungen von themenoffenen Videoartikeln im Feld von verkörperter Praxis, verkörpertem Wissen und verkörperter Forschung. 

Journal for Artistic Research 

Das Journal for Artistic Research (JAR) ist ein peer-reviewed, Open Access Online-Journal für die Veröffentlichung und Diskussion von künstlerischer Forschung und wird von der Society for Artistic Research (SAR) herausgegeben. In regelmäßigen Abständen finden dort Call for Papers statt, auch außertourliche Einreichungen sind möglich. 

News

Lange Nacht der Forschung 2022

Die letzte Lange Nacht der Forschung hat am 20. Mai 2022 stattgefunden.

Kontakt

Die Angebote des Forschungsservices stehen allen Forscher*innen und forschenden Künstler*innen der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien offen.


Bei Fragen oder Anliegen wenden Sie sich, am besten mit konkreten Terminvorschlägen, an: 

Dr.in Julia Meer, MA
T.1, 1. Stock, Johannesgasse 4a, 1010 Wien 
j.meer@muk.ac.at
Tel.: +43 1 512 77 47-312

Büro des Rektorats
3. Stock, Johannesgasse 4a, 1010 Wien 
Hanna Praßl-Wisiak, BA BA MA MA
h.prassl-wisiak@muk.ac.at
Tel.: +43 1 512 77 47-100
 

Richtlinien zur Einreichung von Förderanträgen


THE MUK

The MUK considers itself a progressive university of music and art that creates cultural values in the fields of music, dance, acting and singing. The MUK is the only university owned by the City of Vienna and brings together the best international young talent and outstanding lecturers.
 

CONTACT

 

Johannesgasse 4a
1010 Vienna
Austria

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

Monday to Friday:
8:00 a.m. — 10:00 p.m. (Johannesgasse 4a, Bräunerstraße 5)
8:00 a.m. — 8:00 p.m. (Singerstraße 26)
Saturday: 8:00 a.m. — 6:00 p.m. (all sites)
Sundays and holidays: closed

 

    OPENING TIMES ADMISSION OFFICE

    OPENING TIMES CASH DESK

    OPENING TIMES LIBRARY