Hide Submenu

Lecturers - Curriculum vitae

Univ.-Prof. Lars Seniuk, MMus

to CO-Business card (contact details)

Vita

Nach einer klassischen Trompetenausbildung studierte Lars Seniuk Jazztrompete sowie Komposition (für klassische Musik, Neue Musik und Jazz) in Berlin und Hamburg. Er wurde mit 17 Jahren Mitglied des Bundesjazzorchesters und spielte als Trompeter u.a. mit der NDR Bigband, dem Global Music Orchestra sowie zahlreichen eigenen Projekten in den verschiedensten Stilen zwischen traditionellem Jazz, Bebop und Avantgarde.

Tourneen führten Seniuk durch ganz Deutschland, verschiedene europäische Länder, nach China sowie in die USA (u.a. als Preisträger der International Made In New York Jazz Competition).

Der von der Presse als „Überflieger“ (Hessischer Rundfunk, SWR) und „Tausendsassa“ (Deutschlandfunk) betitelte Musiker wurde 2016 mit dem von ihm geleiteten New German Art Orchestra für den ECHO Jazz nominiert. Er ist als Komponist, Arrangeur und Dirigent regelmäßig zu Gast bei der hr-Bigband, der NDR Bigband und der WDR Big Band und übernahm 2014 im Alter von gerade einmal 24 Jahren die Leitung des Landesjugendjazzorchesters Hamburg, das er bis 2021 zu einem der führenden Auswahlorchester im europäischen Raum entwickelte.

Nach Lehraufträgen an den Musikhochschulen in Frankfurt, Hamburg und Weimar wurde Lars Seniuk 2019 im Alter von 29 Jahren als Trompetenprofessor und Studiengangsleiter Jazz an die MUK berufen. Er hat zudem eine Gastprofessur für Dirigieren und Komposition an der HfMDK Frankfurt inne, gibt europaweit Trompeten-, Jazz-, Bigband- und Dirigier-Workshops und -Masterclasses und gilt als einer der führenden Ansatzspezialisten für Blechblasinstrumentalist*innen.

Er forscht und publiziert u. a. zu Themen wie der Verbindung von Jazz mit Neuer Musik, weiteren Musikkulturen und elektronischer Musik, zur Künstler*innengesundheit sowie zur Didaktik des Jazz.
2015 gründete Lars Seniuk die gemeinnützige Initiative Miteinander durch Musik e.V., die bundesweit Musikprojekte für geflüchtete Kinder, Jugendliche und Erwachsene ehrenamtlich initiiert, durchführt und unterstützt und sich gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit engagiert. Er leitete von 2017 bis 2021 ehrenamtlich das Jazzbüro Hamburg e.V., den Dachverband des Jazz in Hamburg, und rief 2018 die Arbeitsgruppe Frauen im Jazz ins Leben, die es sich zum Ziel gemacht hat, Hintergründe zur geringen Zahl an Jazzmusikerinnen und mögliche Verbesserungsvorschläge zu eruieren.

www.larsseniuk.com

Music and Arts University of the City of Vienna

seit September 2019


THE MUK

The MUK considers itself a progressive university of music and art that creates cultural values in the fields of music, dance, acting and singing. The MUK is the only university owned by the City of Vienna and brings together the best international young talent and outstanding lecturers.
 

CONTACT

 

Johannesgasse 4a
1010 Vienna
Austria

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

Monday to Friday:
8:00 a.m. — 10:00 p.m. (Johannesgasse 4a, Bräunerstraße 5)
8:00 a.m. — 8:00 p.m. (Singerstraße 26)
Saturday: 8:00 a.m. — 6:00 p.m. (all sites)
Sundays and holidays: closed

 

    OPENING TIMES ADMISSION OFFICE

    OPENING TIMES CASH DESK

    OPENING TIMES LIBRARY