Hide Submenu

Lecturers - Curriculum vitae

Univ.-Prof. Mag. Florian Berner

to CO-Business card (contact details)

Vita

Florian Berner ist Cellist und Gründungsmitglied des Hugo Wolf Quartetts. Mit diesem Ensemble ist er seit den 1990er Jahren in allen renommierten Musikzentren der Welt zu Gast. Ausgedehnte Konzertreisen führten ihn durch ganz Europa, nach Asien, Süd - und Nordamerika, in Säle wie die Carnegie Hall NY, Cité des Arts in Paris, Berliner Philharmonie, Suntory Hall in Tokyo, zum Kammermusikfest Lockenhaus oder zum Cartagena Music Festival nach Kolumbien. Fünf Jahre lang gestaltete das Hugo Wolf Quartett einen eigenen Konzertzyklus im Wiener Konzerthaus, mit dem Markenzeichen, neben dem klassisch-romantischen Repertoire für Streichquartett in jedem Konzert die Uraufführung eines neuen Werkes aufs Programm zu setzen.

Florian Berner ist Träger zahlreicher Auszeichnungen wie dem „Rising Star“, dem Sonderpreis der Wiener Philharmoniker, dem Europäischen Kammermusikpreis sowie des „Pasticcio Preis“ von Ö1. Zahlreiche CD-Aufnahmen erschienen bei Gramola, Extraplatte, VMS, cpo und CamJazz. 2016 mitbegründete er das Alban Berg Ensemble Wien, unterstützt von der Alban Berg Stiftung, die dem Ensemble den Namen verleiht. Neben seiner internationalen Konzerttätigkeit gestaltet das ABEW viele Jahre einen Konzertzyklus im Brahmssaal des Wiener Musikvereins. Ebenso die beiden Kammermusikfestivals BERGfrühling in Ossiach und das BERGfest im REAKTOR in Wien, die er künstlerisch leitet. Im Juli 2020 erschien die Debut-CD des Alban Berg Ensembles bei der Deutschen Grammophon.

Florian Berner, in Wien geboren, studierte bei Angelica May sowie dem Alban Berg Quartett an der mdw. Prägende Jahre bei Mario Brunello in Italien folgten. Heute genießt er die Möglichkeit, neben seiner regen Konzerttätigkeit, selbst Wissen und Erfahrung weiterzugeben: Er hält Meisterkurse an zahlreichen amerikanischen Universitäten, am St. Petersburger Konservatorium, Franz Liszt Akademie, Budapest, war Dozent für das Simon Bolivar Youth Orchestra, für ((superar)), das Norwegische Jugendsymphonieorchster u. v. m. Von 2013 bis 2021 war er Professor für Violoncello an der Gustav Mahler Privatuniversität für Musik in Klagenfurt. Seit 2021 ist er Universitätsprofessor für Kammermusik an der MUK.

Er spielt ein Cello von Nicolo Gagliano, Neapel 1819.

Music and Arts University of the City of Vienna

seit September 2021


THE MUK

The MUK considers itself a progressive university of music and art that creates cultural values in the fields of music, dance, acting and singing. The MUK is the only university owned by the City of Vienna and brings together the best international young talent and outstanding lecturers.
 

CONTACT

 

Johannesgasse 4a
1010 Vienna
Austria

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

Monday to Friday:
8:00 a.m. — 10:00 p.m. (Johannesgasse 4a, Bräunerstraße 5)
8:00 a.m. — 8:00 p.m. (Singerstraße 26)
Saturday: 8:00 a.m. — 6:00 p.m. (all sites)
Sundays and holidays: closed

 

    OPENING TIMES ADMISSION OFFICE

    OPENING TIMES CASH DESK

    OPENING TIMES LIBRARY