Schließe Submenü

Veranstaltungshighlights im Oktober

Montag17.09.201809:00 Uhr

An der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien (MUK), einem Unternehmen der Wien Holding, hat diese Woche nicht nur das neue Semester, sondern auch eine neue Veranstaltungssaison begonnen, die wieder zahlreiche Highlights zu bieten hat.

Am 11. Oktober können sich die BesucherInnen von MUK Goes Public selbst ein Bild vom Studienangebot und Unterricht an der Universität machen und prominenten KünstlerInnen bei der Ausbildung der Stars von morgen über die Schulter blicken. Das Barockorchester der MUK widmet sich bei Rival Divas! dem Streit der Barock-Diven Francesca Cuzzoni und Faustina Bordoni und der Abschlussjahrgang Schauspiel zeigt bei den AbsolventInnenvorsprechen sein Können. Im Rahmen des Gedenkjahres 2018 präsentieren SolistInnen und Ensembles der MUK bei ZeitenEnde – ZeitenWende Musik der Jahre 1918 und 1938 und das Symposium Beethoven Visuell geht der bildlichen Darstellung des Komponisten(-mythos) nach.


MUK Goes Public
Tag der offenen Tür 2018: Musik • Tanz • Schauspiel • Gesang

Dieses Jahr ist es wieder so weit: Alle zwei Jahre veranstaltet die Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien einen Tag der offenen Tür, um Interessierten jeden Alters Einblick in den Studienalltag an der MUK zu ermöglichen. Wir öffnen die Pforten an den Standorten Johannesgasse 4a und Bräunerstraße 5 und präsentieren unser breites Ausbildungsspektrum mit einem abwechslungsreichen Programm.

Erleben Sie prominente KünstlerInnen hautnah bei der Arbeit!
Blicken Sie den Stars von morgen beim Üben über die Schulter!
Überzeugen Sie sich selbst von der Vielfalt des Ausbildungsangebots!
Die Besucherinnen und Besucher haben die Möglichkeit, das umfassende Studienangebot in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kennenzulernen. Außerdem bietet sich die Gelegenheit für individuelle Beratungsgespräche mit Studierenden und Lehrenden aus allen Studiengängen der MUK. Ein vielseitiges Programm mit Workshops und offenem Unterricht gewährt Einblicke in die hochqualitative Ausbildung und animiert zum aktiven Mitmachen. 

Termine: Do, 11. Oktober 2018, 12.00–18.00 Uhr
Veranstaltungsort: MUK, Johannesgasse 4a, 1010 Wien · Bräunerstraße 5, 1010 Wien
Eintritt frei!


Rival Divas!
Der Streit zwischen Cuzzoni und Bordoni 
Konzert des Barockorchesters der MUK

Das Barockorchester der MUK unter der Leitung von Jörg Zwicker widmet sich erneut einem spannenden Thema. Der Ruhm dieser Divas des Barock, Francesca Cuzzoni und Faustina Bordoni, ist vergleichbar mit jenem heutiger Stars à la Beyoncé, Shakira & Co. Händel komponierte für sie hochvirtuose wie einfühlsame Arien, ihre Engagements wurden auch politisch genutzt und zahlreiche Anekdoten zeichnen ein interessantes Sittenbild. Letztlich gerieten sie sich bei einer Aufführung, bei welcher beide engagiert waren, sprichwörtlich in die Haare.

Mit dem Barockorchester der MUK.
Musikalische Leitung: Jörg Zwicker

Termine: Di, 23. Oktober 2018, 19.30 Uhr
Veranstaltungsort: Schottenstift, Prälatensaal, Freyung 6, 1010 Wien
Karten: € 15,– (ermäßigt € 9,–)
Karten an der Kassa der MUK erhältlich unter +43 1 512 77 47-255 oder kassa@muk.ac.at


AbsolventInnenvorsprechen Schauspiel

Gleich zu Beginn des Studienjahres präsentiert sich der Abschlussjahrgang des Studiengangs Schauspiel an mehreren Orten vor DramaturgInnen, RegisseurInnen, CasterInnen und Kulturschaffenden. Das aussagekräftige Programm wird nach der Premiere in Wien im Rahmen der Kooperation mit der Anton Bruckner Privatuniversität auch in Linz gezeigt. Mitte November wird es zudem auch in Berlin, München und Neuss und abschließend im Theater
in der Josefstadt zu sehen sein.

Mit Dominik Dos-Reis, Sofia Falzberger, Selina Graf, Marius Huth, Lorena Emmi Mayer, Ferdinand Nowitzky, Peter Rahmani und Lara Sienczak.

Szenische Einrichtung: Estera Stenzel
Musikalische Leitung: Erke Duit

Termine: 
Mi, 24. Oktober 2018, 17.00 Uhr (Studierende der BrucknerUni)
Mi, 24. Oktober 2018, 19.00 Uhr (Studierende der MUK)
Do, 25. Oktober 2018, 11.00 Uhr (Studierende der MUK)
Veranstaltungsort: MUK.theater, Johannesgasse 4a, 1010 Wien
Eintritt frei!
 

ZeitenEnde - ZeitenWende
Musik in den Jahren 1918 und 1938

Die Jahre 1918 und 1938 stellten in der Geschichte Österreichs bedeutende Zäsuren dar, die auf KünstlerInnen dieser Zeit unmittelbaren Einfluss nahmen. Doch auch widrigste Umstände wie Krieg, Flucht oder Vertreibung vermochten die Schaffenskraft vieler Kreativer nicht zu brechen. Einige traten mit ihren künstlerischen Werken den Veränderungen entgegen. Andere hingegen trachteten danach, sich und ihre Kunst den Umständen anzupassen, oder — davon scheinbar unberührt — die Arbeit einfach fortsetzen zu können.

Mit Werken von Count Basie, Benny Goodman, Wilhelm August Jurek, Wilhelm Kienzl, Erich Wolfgang Korngold, Dominik James „Nick“ LaRocca, Sholom Secunda und Robert Stolz.

Patronanz: Präsident a.D. Dr. Heinz Fischer
Mit SolistInnen und Ensembles der MUK.

Mit freundlicher Unterstützung des Bundeskanzleramts Österreich.

Termine: Mo, 29. Oktober 2018, 19.30 Uhr
Veranstaltungsort: Wiener Musikverein, Gläserner Saal/ Magna Auditorium, Musikvereinsplatz 1, 1010 Wien
Karten: €21,-/€18,-/Stehplatz €5,-, Abendkassa für Studierende €11,-
Karten beim Wiener Musikverein erhältlich unter +43 1 505 81 90, tickets@musikverein.at oder www.musikverein.at 
 

Beethoven visuell
Der Komponist im Spiegel bildlicher Vorstellungswelten

Das eintägige Symposium widmet sich dem Ziel aufzuzeigen, wie wesentlich die „Platzierung“ von Vorstellungen Beethovens in der Natur, in das Interieur und in das Immaterielle zur Konstitution und Verstetigung des Komponistenmythos beigetragen hat. Diese drei thematischen Schwerpunkte bilden die Grundpfeiler einer „Ikonografie“ des Komponisten im engeren Sinn. Zugleich sind sie aber auch zentrale Sinnschichten im Werk und in der Deutung Beethovens.

Das Symposium findet in Kooperation mit dem Institut für kunst- und musikhistorische Forschungen (IKM) der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW) statt, das abschließende Konzert in Kooperation mit der Beethoven Society for Music and Research.

Moderation: Susana Zapke
Vortragende: Stefan Schmidl, Werner Telesko, Susana Zapke
Respondenten: William Kinderman, Thomas Macho, Jürg Stenzl

Termine: Di, 30. Oktober 2018, Symposium: 13.00–18.00 Uhr, Konzert: 19.00 Uhr
Veranstaltungsort: MUK.podium, Johannesgasse 4a, 1010 Wien
Eintritt frei!


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag bis Freitag: 8.00—22.00 Uhr (Johannesgasse 4a & Bräunerstraße 5)
Montag bis Freitag: 8.00—21.00 Uhr (Singerstraße 26)
Samstag: 8.00—18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen

 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK