Karrierewege

MUK.alumni

Der Alumniverein ist eine Plattform zum Informationsaustausch für Absolvent*innen, Studierende, Lehrende, Förder*innen und Mitarbeiter*innen der MUK.
Die Angebote von MUK.alumni dienen u. a. der Etablierung eines (inter-)nationalen Netzwerks von Absolvent*innen, Studierenden, Lehrenden und Förder*innen, der Stärkung der Verbindung von jungen Menschen nach Absolvierung ihrer Ausbildung mit der MUK, der Unterstützung und Förderung der Absolvent*innen beim Eintritt ins Berufsleben sowie der Förderung von Musik und Kunst. Wir laden alle Absolvent*innen der MUK ein, Mitglied des Alumni-Netzwerkes der MUK zu werden: alumni@muk.ac.at.

Was wurde aus den MUK-Absolvent*innen?

Erfolge von Künstler*innen der MUK sind einerseits immer frohe Botschaften, die man gerne verkündet, andererseits sind sie auch inspirierend für die Kolleg*innen. An dieser Stelle wird also gratuliert, gefeiert, verkündet und gleichzeitig Mut gemacht.
Karrieren von Kolleg*innen können Anregung gegeben; können aber ebenso dabei helfen, sich abzugrenzen, um seine eigene Identität als Künstler*in zu spezifizieren. In jedem Fall ist der Blick auf die Erfolge anderer hilfreich.

Karrierewege unserer Absolvent*innen

Ardalan Jabbari © Rezzarte
  • Oper/Operette/Lied/Chor

Gastspiel für Ardalan Jabbari an der Oper Baku

Der österreichisch-iranische Bariton Ardalan Jabbari, der aktuell sein Master of Arts Education-Studium an der MUK absolviert, war mit großem Erfolg an der Staatsoper Baku als Tonio in Ruggero Leoncavallos Oper „Pagliacci“ zu erleben.

Full Crimp (v.l.n.r.: Florian Reider, Silas Isenmann, Florian Lukas) © Michael Marginter
  • Jazz

Neues Full Crimp-Musikvideo von und mit MUK-Studierenden

Das Jazz-Trio Full Crimp, bestehend aus Student Florian Reider (Jazz-Klavier) sowie den beiden MUK-Alumni Silas Isenmann (Jazz-Schlagzeug) und Lukas Florian (Jazz-Bass), veröffentlicht zu ihrer neuen Single „Morgentauen“ erneut ein Musikvideo.

  • Oper/Operette/Lied/Chor

aufgeMUKt!: Die Gewinner*innen der Sima-Gesangsförderstipendien

Zu Gast in der Sendung sind Adrian Autard und Martina Neubauer, beide absolvieren derzeit ihr Studium Sologesang an der MUK. Im Vorsingen zum KS Gabriele Sima Gesangsstipendium haben die beiden Künstler*innen überzeugt und freuen sich über ein einjähriges Stipendium freuen. Marion Eigl stellt die beiden Talente vor.

© Verena Brüning
  • InstrumentalsolistInnen

Flora Geißelbrecht erhält den Berlin Prize For Young Artists

Über 230 Musiker*innen aus 49 Ländern haben sich für den #BPFYA2021 beworben. Pandemiebedingt fand das Finale erst im Juni 2022 statt. Die Bratschistin und MUK-Absolventin Flora Marlene Geißelbrecht hat sich durchgesetzt, sie erhält zudem den Sonderpreis des Labels Outhere Music und wird ein Soloalbum mit eigenen Kompositionen aufnehmen.

Andreanne Brosseau in: ARTICULATION, 2022 © Arnold Mike
  • Tanz

Internships zum Einstieg in den Beruf

Zum Einstieg ins Berufsleben und um praktische Erfahrungen zu sammen, absolvieren Andréanne Brosseau, Camilla Orlandi und Rebekka Pichler, alle Absolventinnen aus dem Studiengang Tanz, ein (Erasmus)Praktikum.

The Next Generation ©StefanieJSteindl
  • Musical/Operette/Singspiel

Musical-Absolvent*innen im Raimund Theater

Die Vereinigten Bühnen Wien (VBW) und die MUK präsentierten am 20. Juni 2022 bereits zum vierten Mal das Absolvent*innen-Konzert WE ARE MUSICAL – THE NEXT GENERATION des Studiengangs Musikalisches Unterhaltungstheater. Etablierte Stars und frische Talente traten zusammen im Raimund Theater auf. Der Abend im Zeichen der Nachwuchsförderung war ein riesen Erfolg!

  • Oper/Operette/Lied/Chor

Alois Mühlbacher präsentiert neue CD

Der Countertenor Alois Mühlbacher absolviert dezeit sein Masterstudium Sologesang bei Uta Schwabe, nun hat seine zweite CD vorgelegt. „Urlicht“ mit Liedern von Gustav Mahler und Richard Strauss ist im Mai bei ARS Produktion erschienen.

Markus Störk (c) Marco Sommer
  • Musical/Operette/Singspiel

Musical-Student Markus Störk in Hauptrolle

Markus Störk schließt in Kürze sein Studium Musikalisches Unterhaltungstheater (MUNTER) ab und verkörpert ab 21. Mai an der Semperoper Dresden in "Into the Woods" eine der Hauptrollen. Auch für die Neuproduktion "The Toxic Avenger" ist Störk bereits engagiert.

Rafael Fingerlos © Theresa Pewal
  • Oper/Operette/Lied/Chor

Rafael Fingerlos debütierte an der Mailänder Scala

In der Produktion von Richard Strauss' Oper „Ariadne auf Naxos“ feierte der österreichische Bariton und MUK-Absolvent sein erfolgreiches Debüt am Teatro alla Scala in Mailand.

Philipp Dornauer und Irene Delgado-Jiménez mit Andreas Mailath-Pokorny und Rosemarie Brucher © Rudi Fröse
  • Alumni

Wir feiern 2.000 Absolvent*innen

17 Jahre nach Universitätswerdung hat die MUK über 2.000 künstlerisch herausragende Absolvent*innen hervorgebracht. Der Schauspieler Philipp Dornauer und die Dirigentin Irene Delgado-Jiménez sind zwei davon. Die beiden Künstler*innen haben ihr Studium vor Kurzem abgeschlossen und stehen nun mit einer Spitzenausbildung am Beginn ihrer Karriere.


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag bis Freitag:
8.00—22.00 Uhr (Johannesgasse 4a & Bräunerstraße 5)
8.00—20.00 Uhr (Singerstraße 26)
Samstag: 8.00—18.00 Uhr (alle Standorte)
Sonntag und Feiertag geschlossen

 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK