Schließe Submenü

Lehrende - Lebenslauf

Univ.-Prof. Dr. Alexandra Goloubitskaia

zur CO-Visitenkarte (Kontaktdaten)

Vita

Die Pianistin Alexandra Goloubitskaia, geboren in Moldawien wuchs in Moskau auf. Schon sehr früh wurde ihr musikalisches Talent entdeckt und gefördert. Sie studierte Klavier an der zentralen Musikschule des staatlichen Moskauer Konservatoriums P.I.Tschaikowsky und an der Kunstuniversität Graz wo sie mit Auszeichnung abschloss.

Danach entwickelte sich ihre Karriere zur gefragten Solistin, Liedbegleiterin und Kammermusikpartnerin, die stetig ihr Programm erweitert und weiterhin international Anerkennung und Beifall erhält. Liedbegleitung für diverse Recitals sowie umfangreiche musikalische Auftritte führten sie zu Konzerten und Festivals in die GUS-Staaten, nach Deutschland, Österreich, Italien, Frankreich, Südafrika, Südamerika, in die Schweiz und in die Niederlande.

Sie ist Preisträgerin des Bösendorfer- und Hans-Gabor-Belvedere-Wettbewerbs in Wien. Engagements u. a. an der Wiener Staatsoper, am Theater an der Wien, bei den Bayreuther Festspielen in Zusammenarbeit mit K. Petrenko und S. Bychkov, bei den Salzburger Festspielen in Zusammenarbeit mit R. Muti, in Grafenegg, der Komischen Oper Berlin sowie Gastspiele am Bolschoi-Theater, in Prag, Tel Aviv, Frankfurt, Stuttgart und Bremen dokumentieren die vielseitigen Stationen ihrer künstlerischen Tätigkeit.

Fachpresse und Publikum reagierten enthusiastisch auf den Liederabend mit dem Bassisten Günther Groisböck im Markgräflichen Theater in Bayreuth zur Festspielzeit 2019. Ebenfalls mit stürmischem Beifall vom Publikum bedacht war ihre orchestrale Klavierbegleitung in der konzertanten Aufführung von Tristan und Isolde sowie die „hervorragende Liedbegleitung“ im Rahmen des Kammermusikprogramms der “Internationale Maifestspiele Spezial“ vom 18. bis 31. Mai 2020 im Hessischen Staatstheater Wiesbaden. Im Juni-Juli 2021 übernahm sie die Rolle des Orchesters des Hessischen Staatstheaters in Wiesbaden bei den Galavorstellungen des Ring des Nibelungen.

Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien

seit September 2017


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag bis Freitag:
8.00—22.00 Uhr (Johannesgasse 4a & Bräunerstraße 5)
8.00—21.00 Uhr (Singerstraße 26)
Samstag: 8.00—18.00 Uhr (alle Standorte)
Sonntag und Feiertag geschlossen

 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK