Eva Reiter - Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien

Lehrende - Lebenslauf

Eva Reiter, MMus

zur CO-Visitenkarte (Kontaktdaten)

Vita

Eva Reiter, geboren in Wien, studierte Blockflöte und Viola da Gamba an der Universität für Musik in Wien und setzte beide Studien am Sweelinck-Konservatorium in Amsterdam fort. 2006 schloss sie beide Masterstudien mit Schwerpunkt im Bereich der zeitgenössischen Komposition „cum laude“ ab. Eva Reiter arbeitet als Musikerin, Komponistin, Dozentin und künstlerische Beraterin. Sie unterrichtet an Kursen für Alte Musik und für Komposition (arco — Art Research and Creation, Marseille; Voix Nouvelles Academy, Royaumont u. a.). Seit 2020 unterrichtet sie Komposition an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien. Im Jahr 2021 wurde ihr künstlerisches Forschungsprojekt Transforming Instrumental Gestures von der Stadt Wien ausgewählt und mehrjährig unterstützt. Eva Reiter tritt als Solistin und mit verschiedenen Orchestern, Ensembles für Alte und zeitgenössische Musik (u. a. Ictus, Klangforum Wien) auf. Seit 2015 ist sie Mitglied des belgischen Ensembles Ictus, für das sie auch als künstlerische Beraterin tätig ist. Ihre Tätigkeit als Komponistin wurde mehrfach ausgezeichnet. Sie brachte ihre Kompositionen bei internationalen Festivals wie Transit, Ars Musica, ISCM World New Music Festival, generator, Wien Modern, Klangspuren, Aspekte Salzburg, Sommer in Stuttgart, MaerzMusik, musikprotokoll im steirischen herbst, Darmstädter Ferienkurse, Donaueschinger Musiktage, Festival Archipel, Huddersfield Contemporary Music Festival, Musica Strasbourg, Kunstenfestivaldasarts, Wiener Festwochen u. a. zur Aufführung. In der Saison 2019/20 war Eva Reiter Residenzkünstlerin an der Elbphiharmonie Hamburg und am Wiener Konzerthaus.

Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien

seit September 2020