Hide Submenu

Stand der Dinge

Fri 19.11.202118:00

Fünf Musiktheaterminiaturen — ein Panoptikum (UA)
im Rahmen von Wien Modern

Bei dieser Kooperation der MUK mit der Universität für angewandte Kunst Wien und Wien Modern entstehen fünf Mini-Opern, komponiert von Alessandro Traina, Oliver Uszynski, Kejia Xing, Marius S. Binder und Hibiki Kojima – alle Studierende der Kompositionsklassen der MUK – auf Libretti von Studierenden des Instituts für Sprachkunst sowie in einer Bühnengestaltung von Studierenden des Instituts für Bildende und Mediale Kunst, Bühnen- und Filmgestaltung der Universität für angewandte Kunst Wien. 

Musik, Performance, Bühnenbild, Elektronik und Beleuchtung werden miteinander zu einem Ganzen verschmolzen. Hier entsteht unter dem Aspekt des experimentellen Musiktheaters ein vielfältiges und farbiges Gesamtkunstwerk, bestehend aus einem Kaleidoskop an
Gedankensplittern der zum Teil sehr jungen kreativen Künstler*innen.


Programm:

Alessandro Traina (geb. 1994)
Lokah Samastah Sukhino Bhavantu/Mantra for peace (2021, UA)

Oliver Uszynski (geb. 1998)
Der Mensch der Dinge (2021, UA)
Text: Sara Schmiedl, Pauline Tagwerker

Kejia Xing (geb. 1989)
Anachoret (2021, UA)
Text: Katharina Heubner

Marius S. Binder (geb. 1993)
Teilnahme (2021, UA)
Text: Laura Kunz, Simon Popp

Hibiki Kojima (geb. 2001)
Flexibilität (2021, UA)
Text: Ralf Petersen


Mitwirkende:

MUK.ensemble.aktuell (Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien):
Katharina Wegscheider, 
Sopran
André Angenendt, Bassbariton
Tadej Pance, Saxophon
Julian Eingang, Bassgitarre
Linus Rastegar, Schlagwerk
Yilin Han, Akkordeon

Alessandro Traina, Dirigent
Hibiki Kojima, Dirigent

Dina Skwirblies, Schauspiel (2. Jahrgang Schauspiel der MUK)
Leonid Sushon, Schauspiel (2. Jahrgang Schauspiel der MUK)
Dora Schneider, Betreuung Schauspiel (Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien)

Başak Daşdan, Bühne (Universität für angewandte Kunst)
Zoe Milena Lilli Hölzel, Bühne (Universität für angewandte Kunst)
Tobias Herzberg, Betreuung Dramaturgie (Universität für angewandte Kunst)

Projektleitung:
Dirk D'Ase
(Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien)
Gerhild Steinbuch (Universität für angewandte Kunst Wien)
Thomas Niehaus (Universität für angewandte Kunst Wien)

Date
Fri19.11.202118:00
Location
Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien, MUK.theater Johannesgasse 4a 1010 Wien
Ticket price
Free entry

AUSGEBUCHT!

ACHTUNG: Ab Freitag, 19.11. gilt in Wien bei Veranstaltungen die 2G Plus-Regel. Zutritt nur für geimpfte oder genesen Personen, PLUS negatives PCR-Testergebnis.

In Kooperation mit
Grafik: Marius Binder
Grafik: Marius Binder

THE MUK

The MUK considers itself a progressive university of music and art that creates cultural values in the fields of music, dance, acting and singing. The MUK is the only university owned by the City of Vienna and brings together the best international young talent and outstanding lecturers.
 

CONTACT

 

Johannesgasse 4a
1010 Vienna
Austria

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

Monday to Friday:
8:00 a.m. — 10:00 p.m. (Johannesgasse 4a, Bräunerstraße 5)
8:00 a.m. — 9:00 p.m. (Singerstraße 26)
Saturday: 8:00 a.m. — 6:00 p.m. (all sites)
Sundays and holidays: closed

 

    OPENING TIMES ADMISSION OFFICE

    OPENING TIMES CASH DESK

    OPENING TIMES LIBRARY