Hide Submenu

Preis für Hugo Alonso Llanos Campos

29.06.2021 InstrumentalsolistInnen

Beim neu initiierten Klavierwettbewerb der Firma Bechstein erhält der MUK-Student einen dritten Preis sowie einen Sonderpreis. Wir gratulieren!

Die C. Bechstein Pianoforte AG hat in Kooperation mit dem Brucknerhaus Linz den 1. Bechstein-Bruckner-Wettbewerb Österreich initiiert, zu dem alle österreichischen Musikuniversitäten und Landeskonservatorien jeweils einen Studierenden entsenden durften. Der Wettbewerb fand Ende Mai erstmalig im Brucknerhaus Linz statt.

Von den insgesamt acht Kandidat*innen wurden drei von einer internationalen Jury mit Preisen ausgezeichnet: MUK-Student Hugo Alonso Llanos Campos erhält einen 3. Preis und einen Sonderpreis für die Interpretation des  Pflichtstücks.

Die beiden Wettbewerbsrunden fanden live statt, wurden zugleich gestreamt und stehen nun auf YouTube zur Verfügung:
1. Wettbewerbsrunde
2. Wettbewerbsrunde

Der Wettbewerb soll zukünftig jedes Jahr durchgeführt werden.

Hugo Alonso Llanos Campos

Hugo wurde 1994 in Rancagua, Chile geboren. Seine Verbindung mit Musik und Klavier begann im Alter von sieben Jahren, als er Noten kennen lernte, die sich auf die Folklore seines Landes bezogen. In diesem Alter erhielt er seinen ersten Klavierunterricht bei Jeremías Cáceres. Bereits 2006 gewann er einen 2. Preis beim 22. nationalen Klavierwettbewerb "Claudio Arrau”. Im Jahr 2007 stellte er sich in den Probespielen für das "Amigos del Teatro Municipal de Santiago-Stipendium" vor und bekam dieses bis 2018 zuerkannt. In der Jury befand sich damals Victoria Foust (St. Petersburg, Russland), bei der er anschließend bis 2014 sowohl privat wie am Konservatorium der Universidad Mayor in Santiago studierte. Seitdem gewinnt er viele Wettbewerbe und nimmt an Festivals wie dem Internationalen Klavierwettbewerb für Studenten "Claudio Arrau" (2008 und 2010), dem 1. internationalen Klavier-Festival in Texas, USA (2010) und dem „Musica Mundi“ Kammermusik-Festival in Rixensart, Belgien (2012-2013) teil. Er ist Preisträger beim 5. Internationalen ÖJAB Musikwettbewerb in Wien, beim 16. Internationalen OSAKA Musikwettbewerb und beim 35. Internationalen Klavierwettbewerb „Delia Steinberg“ in Madrid, Spanien. Nachdem er seinen Bachelor mit Auszeichnung abgeschlossen hat, absolviert er derzeit ein Masterstudium an der MUK bei Klaus Sticken.

Als Kammermusiker hat er sich mit dem Trio Mosaik (mit Johanna Gossner – Klarinette und Diego Llanos Campos – Fagott), mit dem Duo Gossner – Llanos Campos (mit Johanna Gossner – Klarinette) und dem Trio Terranova (mit Astrid Bustos – Klarinette und Diego Llanos Campos – Fagott) einen Namen gemacht. Das Trio Mosaik wurde mit dem Publikumspreis und einem Stipendium beim FIDELIO Musikwettbewerb 2018 ausgezeichnet ebenso wie das Trio Terranova mit dem “Espoir Preis“ beim OSAKA Musikwettbewerb 2019. Das Duo Gossner – Llanos Campos wurde kürzlich mit dem „Primo Premio Assoluto“ beim 31° European Music Competition Città di Moncalieri 2019 ausgezeichnet. Hugo Alonso Llanos Campos' erstes Album "Un Corazón al fin del Mundo" ist das Ergebnis einer musikalischen Forschung und des Wunsches, ein Stück der Musik Chiles von seinen Ursprüngen an zu hinterlassen.

Wir gratulieren zum Erfolg!

Additional Information


THE MUK

The MUK considers itself a progressive university of music and art that creates cultural values in the fields of music, dance, acting and singing. The MUK is the only university owned by the City of Vienna and brings together the best international young talent and outstanding lecturers.
 

CONTACT

 

Johannesgasse 4a
1010 Vienna
Austria

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

Monday to Friday:
8:00 a.m. — 10:00 p.m. (Johannesgasse 4a, Bräunerstraße 5)
8:00 a.m. — 9:00 p.m. (Singerstraße 26)
Saturday: 8:00 a.m. — 6:00 p.m. (all sites)
Sundays and holidays: closed

 

    OPENING TIMES ADMISSION OFFICE

    OPENING TIMES CASH DESK

    OPENING TIMES LIBRARY