Valentina Schwinge, Miloš Stosiek und Samuel Neubauer im Finale des Musikförderpreises „Goldene Note“

06.05.2022 InstrumentalsolistInnen
Samuel Neubauer
Samuel Neubauer

Gleich drei MUK Studierende sind im Finale des Klassikförderpreises „Goldene Note“! ORF2 zeigt das Semifinale am 15. Mai um 18.00 Uhr. Die "Goldene Note" TV-Gala wird am 21. Mai um 20.15 Uhr ausgestrahlt. Zusammen mit seinem Professor Reinhard Wieser ist der erst 15-Jährige Samuel Neubauer am 22. Mai ab 15.30 Uhr in "aufgeMUKt" auf radio klassik zu erleben.

Der Internationale Musikverein zur Förderung hochbegabter Kinder (IMF) veranstaltet seit 2017 unter der Leitung von Leona König jährlich den Klassik-Musikförderpreis Goldene Note. Als Kooperationspartnerin vergibt die MUK Masterclasses sowie ein Semester Instrumentalunterricht. Achtzehn Bewerber*innen in drei Altersgruppen (bis 12, bis 15 und bis 18 Jahre) und drei Kategorien (Tasten-, Streich- und Blasinstrumente) wurden zur Audition eingeladen. Neun Finalist*innen sind im Finale, darunter studieren drei an der MUK:
Die erst 11-Jährige Valentina Schwinge wird im Vorbereitungslehrgang Violine von Dalibor Karvay unterrichtet. Der 16 Jahre junge Miloš Stosiek studiert seit 2021 Violoncello bei Lilia Schulz Bayrova und der 15-Jährige Samuel Neubauer ist im Vorbereitungslehrgang Orchesterblasinstrumente / Klarinette bei Reinhard Wieser.

Samuel Neubauer und Reinhard Wieser sind am 22. Mai um 15.30 Uhr in aufgeMUKt auf radio klassik zu Gast. Davor, am 15. Mai, zeigt ORF2 um 18.00 Uhr in Stars & Talente Ausschnitte aus der Audition der Goldenen Note 2022. Die große Preisverleihung erfolgt am 14. Mai, die Aufzeichnung wird am 21. Mai um 20.15 Uhr auf ORF2 ausgestrahlt. 

Die von einer Fachjury ausgewählten Finalist*innen treten bei der Preisverleihung als Solist*innen mit dem Big Island Orchestra unter der Leitung von Martin Gellner auf. Alle neun Finalist*innen erhalten ein Stipendium für Masterclasses, einen Konzertauftritt mit Begleitung durch das RSO Wien und die Teilnahme an einer Folge des ORF Nachwuchsformats Stars & Talente.
Unter den drei Jurymitgliedern ist die an der MUK lehrende Geigerin Lidia Baich.

Voting zum Klassikförderpreis Goldene Note:
Zusätzlich zum Goldene Note Musikförderpreis wird ein Publikumspreis vergeben, für den noch bis 13. Mai online Stimmen abgegeben werden können. Der oder die Gewinner*in erhält ein Semester Instrumentalunterricht an der MUK.

Samuel Neubauer wurde 2006 in Niederösterreich geboren und studiert seit 2021 an der MUK. Darüber hinaus erhält er Privatunterricht von seinem Vater Stefan Neubauer. Weitere Erfahrungen sammelte der Karinettist beim Bläserurlaub in Goisern bei Matthias Schorn, Alexander Neubauer, Stefan Prommegger, Andreas Schablas und Bernhard Mitmesser sowie bei den Musikantenwochen in Hollenstein bei Gregor Narnhofer und Frédéric Alvarado-Dupuy, wie auch in Meisterkursen bei Johann Hindler, Rupert Fankhauser und Christoph Zimper.
Seit 2017 ist Samuel Neubauer Mitglied im Musikverein Leobendorf-Kreuzenstein.
Neben Soloauftritten, u. a. mit dem Ensemble Interclarinet, spielt er mit Reinhard Wieser und seinem Vater ein Mozart-Divertimento beim Burgauer Kultursommer. Außerdem macht Samuel mit seinen Eltern und Geschwistern regelmäßig Hausmusik.
Samuel Neubauer ist dreimaliger Bundessieger von prima la musica, dem größten österreichischen  Jugendmusikwettbewerb. Er gewann 2017, 2019 und 2021.

Der 2005 geborene Miloš Stosiek erhielt bereits im Alter von vier Jahren seinen ersten Violoncello-Unterricht von Georg Baich. Von 2011 bis 2018 wurde er an der Musikschule Klosterneuburg von Vladimir Malinowski und von 2018 bis 2020 von Matthias Gredler unterrichtet. Seit 2021 studiert Miloš Stosiek im Bachelorstudium Violoncello bei Lilia Schulz-Bayrova. Der junge Cellist besuchte Meisterkurse von Istvan Varga, Maria Grün, Bozidar Saramandić, David Grigorian, Jerome Pernoo, Xenia Jankovic und Miklós Perényi. Miloš wurde beim Wettbewerb prima la musica mehrfach Erster und spielte bereits viele Konzerte in Österreich, Ungarn, Serbien, Kroatien, Deutschland, Italien und der Slowakei. In der Spielzeit 2015/16 hatte Miloš in der Produktion Pünktchen und Anton am Wiener Burgtheater eine Rolle als Cellist.

Wir gratulieren sehr herzlich zur erfolgreichen Vorauswahl für die Goldene Note und drücken die Daumen fürs große Finale!


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag bis Freitag:
8.00—22.00 Uhr (Johannesgasse 4a & Bräunerstraße 5)
8.00—20.00 Uhr (Singerstraße 26)
Samstag: 8.00—18.00 Uhr (alle Standorte)
Sonntag und Feiertag geschlossen

 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK