Roland Batik erhält das Große Ehrenzeichen für Verdienste um das Land NÖ

12.05.2022 InstrumentalsolistInnen MUK intern
Prof. Roland Batik © Christian Prenner
Prof. Roland Batik © Christian Prenner

Prof. Roland Batik ist nicht nur namhafter Absolvent der Universität, sondern auch langjähriges, geschätztes Mitglied des Lehrkörpers der MUK. Der zu den bedeutendsten Pianisten und Komponisten Österreichs zählende Künstler erhielt das Große Ehrenzeichen für Verdienste um das Land Niederösterreich.

Die außergewöhnliche Klangsprache von Prof. Roland Batik überschreitet traditionelle Grenzen und inspiriert Generationen von Musiker*innen. Bereits 2001 wurde Roland Batik mit dem Kulturpreis des Landes Niederösterreich ausgezeichnet. Nun, am 11. Mai 2022, wurde dem "Wanderer zwischen musikalischen Welten" das Große Ehrenzeichen für Verdienste um das Land Niederösterreich verliehen.
Roland Batik setzt sich seit vielen Jahren für die kulturelle und musikalische Vielfalt des flächenmäßig größten Bundeslands Österreichs ein. Er zeichnet für die Organisation der Schlosskonzerte Seibersdorf und seit 2018 für die Schlosskonzerte Ebergassing verantwortlich. Darüber hinaus gibt der Künstler und Pädagoge dem musikalischen Nachwuchs in Niederösterreich Unterricht an der Sommerakademie Allegro Vivo in Horn/Altenburg. Auch die Zusammenarbeit mit der "Haydn-Region NÖ" und mit "musik aktuell — neue Musik in NÖ" zeugen von seinem nachhaltigen Wirken.
Roland Batik spricht mit seiner unkonventionellen, aber gut hörbaren Klassik und Jazz verbindenden neuen Musik, ein großes Publikum und vor allem auch junge talentierte Pianist*innen an. Zu Prof. Batiks besten Schüler*innen gehören der niederösterreichische Pianist und Lehrer Ulrich Hofmayer, der türkische Pianist Emre Yavuz sowie der in Wien geborene und auf allen Bühnen der Welt beheimatete Jazz-Pianist Michael Publig.
Der Weg zu seinen Kompositionen verläuft stets über das Klavier, die Improvisation. 
Zahlreiche Konzerttourneen führten Roland Batik durch Europa, die USA, Japan und Korea — aber auch auf die heimischen Bühnen. Von den Bregenzer Festspielen über den Carinthischen Sommer bis hin zu regelmäßigen Konzerten in den Musikzentren Wiener Neustadt, St. Pölten, Baden und Scheibbs: Der Ausnahmekünstler war und ist an vielen Orten live zu erleben.

Prof. Roland Batik ist seit September 1977 an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien (vormals Konservatorium der Stadt Wien) beschäftigt. Roland Batik unterrichtet an der MUK das künstlerische Hauptfach Klavier sowie Improvisation — von Popularmusik bis Jazz.

Von September 2009 bis zu seiner Pensionierung im August 2016 war Roland Batik stellvertretender Leiter des Studiengangs Tasteninstrumente und ist seit September 2014 bis heute gewähltes Mitglied des Universitätssenats der MUK. Um der Universität die wertvollen künstlerischen und pädagogischen Erfahrungen zu erhalten, wurde Prof. Batik nach seiner Pensionierung ein Teilvertrag angeboten, den er bis heute innehält.

Wir gratulieren zur Verleihung des Großen Goldenen Ehrenzeichens für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich und danken für das umfassende und bedeutsame Wirken an der MUK!
 

Weitere Informationen


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag bis Freitag:
8.00—22.00 Uhr (Johannesgasse 4a & Bräunerstraße 5)
8.00—20.00 Uhr (Singerstraße 26)
Samstag: 8.00—18.00 Uhr (alle Standorte)
Sonntag und Feiertag geschlossen

 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK