Preisverleihung KS Gabriele Sima Gesangs-Förderstipendium 2021

17.09.2021 Oper/Operette/Lied/Chor
Sebastian Sima (Vorsitzender der Jury), Alois Mühlbacher (Erster Preis), Ekaterina Spivakovskaia (Zweiter Preis), Rektor Dr. Mailath-Pokorny
Sebastian Sima (Vorsitzender der Jury), Alois Mühlbacher (Erster Preis), Ekaterina Spivakovskaia (Zweiter Preis), Rektor Dr. Mailath-Pokorny

Alois Mühlbacher überzeugt die Fachjury und entscheidet den Ersten Preis des KS Gabriele Sima Gesangs-Förderstipendiums für sich. Der Zweite Preis geht an Ekaterina Spivakovskaia. Beide studieren seit 2017 Sologesang an der MUK.

Der jährlich ausgetragene Wettbewerb für Studierende des Studiengangs Gesang und Oper der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien ist der österreichischen Kammersängerin Gabriele Sima (1955–2016) gewidmet. Ihr Sohn Sebastian Sima hat das Stipendium ins Leben gerufen und übernimmt auch den Juryvorsitz. Aus den Bewerber*innen hat die diesjährige Jury bestehend aus Melba Ramos, Manfred Schiebel, Uta Schwabe (alle Lehrende an der MUK), Kristján Jóhannesson (Absolvent der MUK) sowie Teresa Leopold (Lehrende an der MDW) die beiden Preisträger*innen gekürt.

Über den Ersten Preis, ein Stipendium über € 500,- / Monat, darf sich in diesem Studienjahr Alois Mühlbacher freuen. Der Zweite Preis, ein Stipendium in der Höhe von € 300,- / Monat, geht an  Ekaterina Spivakovskaia. Die Stipendien haben eine Laufzeit von jeweils 12 Monaten, beginnend mit 1. September 2021.
Alois Mühlbacher studiert Sologesang bei Uta SchwabeEkaterina Spivakovskaia hat ihr Bachelor-Studium in der Klasse von KS Elena Filipova abgeschlossen. Nun setzt sie ihr Master-Studium Sologesang bei Elena Filipova fort.

Kammersängerin Gabriele Simas aktive internationale Karriere begann 1979. Sie wurde bekannt durch ihre Auftritte bei den Salzburger Festspielen, an der Wiener Staatsoper und am Opernhaus Zürich. Ab der Saison 1982/83 war sie Ensemblemitglied der Wiener Staatsoper, wo sie insgesamt 53 Rollen in 599 Vorstellungen verkörperte. Gabriele Sima unterrichtete von 2003 bis 2015 Sologesang an der MUK. 

Wir gratulieren Alois Mühlbacher und Ekaterina Spivakovskaia zu diesem großartigen Erfolg!


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag bis Freitag:
8.00—22.00 Uhr (Johannesgasse 4a & Bräunerstraße 5)
8.00—21.00 Uhr (Singerstraße 26)
Samstag: 8.00—18.00 Uhr (alle Standorte)
Sonntag und Feiertag geschlossen

 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK