Master-Oper der MUK im Live-Stream

11.06.2021 Oper/Operette/Lied/Chor

Für alle Freunde der Oper hat die MUK dieses Wochenende ein ganz besonderes Schmankerl: Die komplette Opernproduktion 2021 der MUK steht das ganze Wochenende über — also am 12. und 13. Juni — als Stream auf YouTube zur Verfügung.

Beim diesjährigen Opernprojekt des Masterstudiums Oper wurden, gemeinsam mit Studierenden der Fakultät Musik, zwei zeitgenössische Werke umgesetzt. Einige der Studierenden absolvierten die künstlerische Abschlussprüfung mit dem grotesken Einakter Mavra von Igor Strawinsky, die anderen präsentierten sich für ihre Abschlussprüfung in der Rolle des King in Eight Songs for a Mad King von Sir Peter Maxwell Davies. Die Umsetzung fand im Mai 2021 unter Einhaltung des geltenden COVID-19 Schutzkonzepts im MUK.theater statt und wurde professionell aufgenommen.

Die komplette Aufzeichnung der Produktion steht für Opernliebhaber*innen das ganze Wochenende hier bereit. Ein weiterer Beitrag von W24, dem Wiener Stadtsender, zum Projekt wird im Anschluss ab Mo, 14. Juni für ein Jahr online verfügbar sein.

 

PROGRAMM

Igor Strawinsky (18821971)
Mavra. Opera buffa in einem Akt (1921—22, rev. 1947)
(Libretto: Boris J. Kochno nach Pushkins Erzählung The Little House in Kolomna, in russischer Sprache)

Besetzung (alle Studierende des Masterstudiums Oper):
Parascha: Ekaterina Solunya
Die Nachbarin: Eli Our
Die Mutter: Mari Nakayama
Der Husar: Anle Gou
Dirigentin: Irene Delgado-Jiménez (Studierende Klasse Andreas Stoehr)
Inszenierung: Leonard Prinsloo (Lehrender an der MUK)

Orchester (Studierende der MUK):
Lin Ling, Flöte/Piccolo
Hannah Friedl, Es-Klarinette/Klarinette in B, A
Manuel Ernst, Klarinette/Bassklarinette
Tina Presthus, Violine
Johannes Duntze, Kontrabass
Greta Benini, Klavier (Lehrende an der MUK)


Peter Maxwell Davies (1934-2016)
Eight Songs for a Mad King (1969)
(Text: Randolph Stow, George III, in englischer Sprache)

Besetzung (alle Studierende des Masterstudiums Oper):
King 1: André Aguiar Angenendt
King 2: Chunliang Li
Mitwirkende: Risa Matsushima
Dirigent: Niels Muus (Lehrender an der MUK)
Inszenierung: Wolfgang Dosch (Lehrender an der MUK)

Orchester (Studierende der MUK)
Rebecca Bunyik, Flöte/Piccolo
Dmytro Kyryliv, Klarinette
Kaja Wlostowska, Percussion
Yan Lok Hoi, Violine
Teodora Ivanova, Violoncello
Michaela Wang, Klavier/Synthesizer (Lehrende an der MUK)

Verlag beide Werke: Boosey & Hawkes Music Publishers Ltd., London
In Österreich vertreten von: Thomas Sessler Verlag GmbH


TEAM

Maskenbild: Henriette Zwölfer
Malerei Gemälde „Picasso“: Petra Fibich-Patzelt
Lichtdesign: Michael Brock
Lichttechnik: Harald Lindermann
Studiengangsleitung Gesang und Oper: Yuly Khomenko (Lehrender an der MUK)
Projektkoordination: Barbara Preis
Kostüme: Art for Art (Beratung: Alexandra Fitzinger)
Musikalische Einstudierung: Greta Benini, Niels Muus, Daniel Sarge, Michaela Wang (alle Lehrende an der MUK)
Orchestermanagement: Stephanie Pick-Eisenburger, Antonia Schmidt-Chiari

Wir wünschen viel Spaß beim Streamen!


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag bis Freitag: 8.00—22.00 Uhr (Johannesgasse 4a & Bräunerstraße 5)
Montag bis Freitag: 8.00—21.00 Uhr (Singerstraße 26)
Samstag: 8.00—18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen

 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK