Europäisches Forum Alpbach 2021

13.07.2021 InstrumentalsolistInnen MUK intern
Europäisches Forum Alpbach © Bogdan Baraghin
Europäisches Forum Alpbach © Bogdan Baraghin

Den Studierenden Elisabeth Müller und Veronica Klavzar wurde je ein Stipendium für das Europäische Forum Alpbach (EFA), das in diesem Jahr von 24. August bis 3. September stattfindet, zugesprochen.

Das Europäische Forum Alpbach (EFA) vernetzt internationale Verantwortungsträger*innen aus allen gesellschaftlichen Bereichen mit interessiertem Publikum und engagierten jungen Menschen, um gemeinsam in einen generationen-, ideologien- und grenzüberschreitenden Dialog zu treten. Das Europäische Forum Alpbach setzt sich für eine zukunftsfähige, demokratische Gesellschaft ein und setzt mit seinen Veranstaltungen Impulse zur Weiterentwicklung des europäischen Integrationsprojekts.

Studierende der Fakultät Musik an der MUK hatten die Möglichkeit, sich für die Teilnahme zu bewerben und Teil dieser hoch renommierten interdisziplinären Plattform für Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Kultur zu sein. Elisabeth Müller (Akkordeon, IGP) und Veronica Klavzar (Harfe, Master of Arts Education, IGP) haben mit ihren Bewerbungen die universitätsinterne Jury davon überzeugt, dass sie interessante Inputs in diesem internationalen Kontext beitragen können sowie von der Teilnahme am EFA genauso stark profitieren werden.

Das Europäische Forum Alpbach findet heuer vom 18. August bis 3. September statt. Die diesjährige Veranstaltung wird als Hybrid-Konferenz ausgerichtet, die sowohl persönlich als auch online besucht werden kann. Darüber hinaus wird die EFA in diesem Jahr ihren Fokus neu ausrichten: Aus sechs Symposien werden vier - Gesundheit, Technik und Politik und Wirtschaft. Die Seminarwoche für Stipendiaten findet vom 18. bis 23. August statt. Offiziell eröffnet wird dann am 24. August mit einer Rede von Bundespräsident Alexander Van der Bellen.

Flora Geißelbrecht, Hannes Schöggl und Anna Maria Niemiec werden zwei Workshops/Seminare anbieten: A³ Alpbach Art Atelier: Music und Shaping the Sound. Alle drei haben bereits 2019 dank eines Stipendiums am Programm des EFA teilgenommen.

Wir gratulieren den beiden Stipendiatinnen sehr herzlich und wünschen einen spannenden diskursiven Austausch beim Europäischen Forum Alpbach 2021!

Weitere Informationen


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag bis Freitag:
8.00—22.00 Uhr (Johannesgasse 4a & Bräunerstraße 5)
8.00—21.00 Uhr (Singerstraße 26)
Samstag: 8.00—18.00 Uhr (alle Standorte)
Sonntag und Feiertag geschlossen

 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK