Erster Preis für Cansu Özdamar und Benjamin Zumpfe beim Léopold Bellan Wettbewerb

23.11.2021 InstrumentalsolistInnen Orchester/Ensembles/Kammermusik
Cansu Özdamar und Benjamin Zumpfe © Max Janos Payer
Cansu Özdamar und Benjamin Zumpfe © Max Janos Payer

Die beiden Klaviertalente Cansu Özdamar und Benjamin Zumpfe erzielen beim französischen Musikwettbewerb, der aufgrund der Corona-Pandemie per Videobewerbung abgehalten wurde, mit ihrem Piano-Duo „In Fide“ den Ersten Preis in der Kategorie „2 Klaviere zu 4 Händen“.

Der renommierte Internationale Léopold Bellan Wettbewerb findet seit 1926 in Paris statt und hat prominente Gewinner wie Oliver Messiaen, Pierre-Yves Artaud, Jean Schulteis, u. v. a. hervorgebracht.

Cansu Özdamar wurde im Jahr 2000 in Izmir geboren. Mit fünf Jahren bekam sie ihren ersten Klavierunterricht und wechselte 2011 auf das Dokuz Eylül University State Conservatory. Seit 2019 studiert sie an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien (MUK) Klavier bei Doris Adam sowie Instrumental- und Gesangspädagogik bei Thomas Kreuzberger. Meisterkurse bei namhaften Pianist*innen 2017 ergänzen ihre Ausbildung. Bereits während ihrer Studien erzielte sie zahlreiche Preise bei internationalen Wettbewerben in den Kategorien Solo und Duo und kann auf die Zusammenarbeit mit Orchestern wie der Olten Philharmonie (2016) und dem Izmir Symphony Orchestra verweisen.
2017 erhielt sie im Rahmen eines internationalen Wettbewerbs in der Kategorie „Four Hands On Piano“ die „Honorable Mention Award“-Auszeichnung von der Kammermusikwettbewerbs-Organisation Trakya Rotary Club. 2020 war sie die einzig ausgezeichnete Pianistin unter den „Women Stars of Tomorrow“, einem Talenteförderungsprogramm, das im Rahmen des 48. Istanbul Music Festivals der IKSV (Istanbul Kultur- und Kunststiftung) stattfand.
Mit dem Klavierduo „In Fide“, das sie 2018 mit Benjamin Zumpfe gründete, gewann sie das Auswahlspiel von musica juventutis und so auch ein Konzert im Konzerthaus Wien.

Benjamin Zumpfe wurde 1995 in Wien geboren und maturierte im Musikgymnasium Wien mit Auszeichnung. Ebenso schloss er alle seine Studien — Komposition und Klavier IGP an der Universität für Musik und darstellende Kunst (mdw) sowie Klavier Konzertfach an der MUK — mit Auszeichnung ab. Aktuell absolveriert er ein Masterstudium Klavier an der MUK in der Klasse von Johannes Kropfitsch sowie ein Masterstudium für Klavier IGP bei Michael Rydholm an der mdw.
2018 gründete Bejamin Zumpfe das Klavierduo „In Fide“ mit Cansu Özdamar, mit dem er 2020 das Auswahlspiel von musica juventutis gewann. Weiters erzielte er diverse Preise bei internationalen Wettbewerben im Duo sowie Solo. Drei Songs seiner Band „Einfach Flo“ (ehem. Flowrag) schafften es auf Platz 1 der Ö3-Charts.

Wir gratulieren sehr herzlich!


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag bis Freitag:
8.00—22.00 Uhr (Johannesgasse 4a & Bräunerstraße 5)
8.00—21.00 Uhr (Singerstraße 26)
Samstag: 8.00—18.00 Uhr (alle Standorte)
Sonntag und Feiertag geschlossen

 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK