Rafael Fingerlos debütierte an der Mailänder Scala

10.05.2022 Oper/Operette/Lied/Chor Alumni
Rafael Fingerlos © Theresa Pewal
Rafael Fingerlos © Theresa Pewal

In der Produktion von Richard Strauss' Oper „Ariadne auf Naxos“ feierte der österreichische Bariton und MUK-Absolvent sein erfolgreiches Debüt am Teatro alla Scala in Mailand.

In der Premiere von Ariadne auf Naxos war der Sänger erstmals am Teatro alla Scala in Mailand zu hören. Zu den weiteren Highlights im Frühjahr 2021 zählen die Titelpartien in zwei Neuproduktionen: So war Rafael Fingerlos kürzlich als Figaro in Il Barbiere di Siviglia an der Malmö Opera zu hören und wird im Juni als Faust in Robert Schumanns Faust Szenen an der Vlaanderen Opera in Antwerpen zu erleben sein. Aktuelle Konzertengagements führen Rafael u.a. zum Schleswig-Holstein Musikfestival (Brahms Requiem), in den Wolkenturm nach Grafenegg (Sommernachtskonzert) oder zu Esterhazy Classic nach Eisenstadt (Schöne Müllerin).

Rafael Fingerlos

Der Salzburger Bariton zählt zu den spannendsten Sängerpersönlichkeiten seiner Generation. Bei den Salzburger Festspielen 2015 (Young Singers Project) und 2016 (Adès – The Exterminating Angel) begann eine vielbeachtete internationale Karriere, die ihn bislang unter anderem an die Semperoper Dresden (als Figaro in Rossinis Barbiere, als Papageno oder als Harlekin in der Ariadne-Neuproduktion unter Christian Thielemann), an das Teatro Real in Madrid (Die Soldaten) oder an die Wiener Staatsoper geführt hat. Am Haus am Ring war er zudem von 2016–2020 festes Ensemblemitglied und war unter anderem als Figaro (Barbiere), Belcore, Demetrius, Dr. Falke, Harlekin oder Papageno zu erleben.

Das Lied und der Konzertbereich nehmen in Rafael Fingerlos’ künstlerischem Schaffen eine zentrale Stelle ein, Konzerte führten ihn bislang u.a. nach Aix-en-Provence, an die Elbphilharmonie, zum Lucerne Festival, zur Mozartwoche, der Schubertiade Vorarlberg oder in den Musikverein und das Konzerthaus Wien. Seit seinem Debütalbum Stille und Nacht sind bei OehmsClassics, Harmonia Mundi, cpo und zuletzt SoloMusica insgesamt sieben, von der Kritik hochgelobte CD-Einspielungen erschienen.

An der MUK studierte Rafael Fingerlos in den Jahren von 2007 bis 2013 Sologesang (Bachelor und Master) bei Uta Schwabe.

Wir gratulieren und wünschen weiterhin viel Erfolg!


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag bis Freitag:
8.00—22.00 Uhr (Johannesgasse 4a & Bräunerstraße 5)
8.00—20.00 Uhr (Singerstraße 26)
Samstag: 8.00—18.00 Uhr (alle Standorte)
Sonntag und Feiertag geschlossen

 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK