Masterclass Posaune mit Frederic Belli (SWR Symphonieorchester)

Mi 19.05.202109:00 - 17:00

Termine:
Mi, 19.5.2021, 9.00—13.30 Uhr & 15.00—17.00 Uhr
Do, 20.5.2021, 10.00—13.00 Uhr & 15.00—17.00 Uhr


Frederic Belli gehört zu den renommiertesten und interessantesten Blechbläsersolisten seiner Generation. Als Preisträger und Gewinner mehrer nationaler und internationaler Wettbewerbe, konzertierte er bereits mit Orchestern wie dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunfks, dem RSB Berlin, der NDR Radiophilharmonie oder dem Nationaltheaterorchester Mannheim.
Mit dem SWR Sinfonieorchester solierte er auf den großen europäischen Bühnen, wie der Berliner Philharmonie, dem Wiener Konzerthaus, oder dem Salle Pleyel in Paris.
Zuletzt spielte er Luciano Berios Posaunenkonzert SOLO bei der Styriate in Graz, die europäische Uraufführung des Posaunenkonzertes von Daniel Schnyder in Basel, das Motorbike Concerto gemeinsam mit dem Staatsorchester Oldenburg, und im Frühjahr 2019 das große Posaunenkonzert von Gunnar de Frumerie mit dem Sinfonieorchester Wuppertal.
Als ein Highlight auch der solistische Auftritt beim Silvesterkonzert 2019 mit dem SWR Symphonieorchester und Tito Muñoz mit den Konzerten von Nino Rota und Daniel Schnyder.
Neben seiner solistischen Tätigkeit, gilt sein großes Interesse der Kammermusik.
Frederic Belli spielt in mehreren eigenen Ensembles, wie dem Posaunenoktett TromboneUnit Hannover, dem er als künstlerischer Leiter vorsteht, und seinem Trio Belli/Fischer/Rimmer mit Posaune, Schlagzeug und Klavier. Das Repertoire seiner Ensembles erstreckt sich von Originalkompositionen, Bearbeitungen, bis hin zu Auftragswerken.
Mit seinem Trio gastierte er im April 2016 beim Heidelberger Frühling mit dem Programm Songs without Words mit Liedern von Tom Waits/Kurt Weill u. Franz Schubert.
Im Herbst 2015 erfolgte die Uraufführung des Oktetts für 8 Posaunen, von einem der weltweit bekanntesten und meistgespieltesten Avantgarde Komponisten, Georg Friedrich Haas, bei den Donaueschinger Musiktagen. Ein weiterer Kompositionsauftrag wird ein neues Werk von Wolfgang Rihm für 8 Posaunen und Vokalensensemble sein.
Seit 2006 ist Frederic Belli Soloposaunist des SWR Symphonieorchesters. Er ist außerdem regelmäßiger Gast beim Lucerne Festival Orchestra. Er spielte dort unter Claudio Abbado, u. a. das letzte von ihm dirigierte Konzert mit Anton Bruckners 9.Sinfonie. Im Sommer 2015 folgte die Einladung als Soloposaunist, Gustav Mahlers 5.Sinfonie unter Andris Nelsons zu spielen.
Mit der „Posaunenlegende“ Christian Lindberg, dessen Wettbewerb er 2006 gewann, spielte Frederic Belli mehrere Konzerte in Skandinavien. Außerdem verbindet ihn eine enge und freundschaftliche Beziehung zu dem Jazzposaunisten Nils Wogram, und dem Avantagardekünstler und Komponisten Mike Svododa.
2011 erschien Frederic Bellis Solo-CD, gemeinsam mit dem SWR Sinfonieorchester.
2013 dann das Debut Album seines Ensembles TromboneUnit Hannover mit dem Namen FULL POWER, 2017 dann die 2. CD LIVING ON THE EDGE. 2021 wird die neue CD seines Trios FRESH AIR veröffentlicht.

Termin
Mi19.05.202109:00 - 17:00
Veranstaltungsort
MUK, Virtueller Raum Online-Veranstaltung
Kartenpreise
Eintritt frei

Teilnahme nur für Studierende der MUK.

Frederic Belli © Irène Zandel
Frederic Belli © Irène Zandel

DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag bis Freitag: 8.00—22.00 Uhr (Johannesgasse 4a & Bräunerstraße 5)
Montag bis Freitag: 8.00—21.00 Uhr (Singerstraße 26)
Samstag: 8.00—18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag geschlossen

 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK