Carte blanche à Rebecca Saunders

Do, 07.03.2024, 20:00 Uhr

Das Programm der diesjährigen Carte blanche der MUK im grandiosen Gläsernen Saal des Musikvereins zelebriert die Musik der renommierten britischen Komponistin Rebecca Saunders und diejenigen Komponisten, die sie kreativ inspirierten. Es ist ein heiß kaltes Wechselspiel der Emotionen und Klangqualitäten. Das Violin- und Klavier-Duo Taste beginnt den Abend mit liebender Freundschaft; es geht darin um Kommunikation und wurde als kollaborative Arbeit zweier befreundeter Komponisten verfasst. Die Inklusion von Werken ihrer befreundeten Kollegen Enno Poppe und Beat Furrer zeugt von Saunders Modernität und kommunikativ kollegialem Wesen. Als einzige kurze, ins zwanzigste Jahrhundert, zurückblickende Momente im Programm verwendet Saunders kurze, skurrile, abstrakte, jedoch unglaublich herzerwärmende Klavierstücke des amerikanischen Komponisten und Pionier der indeterminate music, Morton Feldman. Dies Momente funkeln wie Sterne durch deren Anblick die Zeit stehenbleibt in diesem spannungsgeladenen Programm. Das intensiv körperliche Werk Flesh für Akkordeon solo spielt mit dem Feuer der Schnittstelle zwischen dem Instrumentenkörper und dem menschlichen Körper und deren Klangausdrücke. Diese feurige Energie findet sich am Ende des Abends im virtuosen Kontrabass Konzert fury wieder und entlässt das aufgekratzte Publikum emotional geladen und erfüllt in die Nacht.

Mit Studierenden der MUK.
Musikalische Leitung: Roland Freisitzer


PROGRAMM:

Rebecca Saunders (geb. 1967) / Enno Poppe (geb. 1969)
Taste für Violine und Klavier (2020—2022)

Sofya Vardanyan, Violine
Hibiki Kojima, Klavier
 

Morten Feldman (1926—1987)
Intermission 5 für Klavier (1952)

Kristi Hifzi, Klavier
 

Rebecca Saunders
Flesh für Akkordeon (2018)

Elisabeth Müller, Akkordeon
 

Morten Feldman
Intermission 2 für Klavier (1952)

Kristi Hifzi, Klavier
 

Beat Furrer (geb. 1954)
Gaspra für Ensemble (1988)

Katja Ferenc, Flöte/Altflöte
Josef Lammel, Klarinette/Bassklarinette
Anna Gertsel, Violine
Alessandra Yang, Viola
Ana Sincek, Violoncello
Mikhail Lukin, Schlagwerk
Aljoša Marko, Schlagwerk
Hibiki Kojima, Klavier
Dirigent: Roland Freisitzer   
 

Rebecca Saunders
fury II. Konzert für Kontrabass solo und Ensemble (2009)

Benedikt Huber, Kontrabass, Solo
Josef Lammel, Bassklarinette
Yen-Chen Lin, Violoncello
Mikhail Lukin, Schlagwerk
Aljoša Marko, Schlagwerk
Jingyang Wang, Akkordeon
Hannah Shin, Klavier
Dirigent: Roland Freisitzer

Infomaterial
Termin
Do, 07.03.2024, 20:00 Uhr
Veranstaltungsort
Musikverein Wien, Gläserner Saal/Magna Auditorium Musikvereinsplatz 1 1010 Wien +43 1 505 81 90 tickets@musikverein.at www.musikverein.at
Kartenpreise
€ 26,—/€ 21,—/€ 19,—/€ 7,—

Kat. 1: € 26,— (nummerierte Sitzplatze: Parterre Mitte, Balkon mit Sicht)
Kat. 2: € 21,— (freie Platzwahl, Parterre Seitenblöcke)
Kat: 3: € 19,— (Sitzplätze Balkon mit eventueller Sichteinschränkung)
Kat. 4: Stehplätze € 7,—
Ermäßigung für Mitglieder des Club 20: € 10,—

 

Rebecca Saunders © Astrid Ackermann
Rebecca Saunders © Astrid Ackermann

DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag bis Freitag:
8.00—22.00 Uhr (Johannesgasse 4a & Bräunerstraße 5)
8.00—20.00 Uhr (Singerstraße 26)
Samstag: 8.00—18.00 Uhr (alle Standorte)
Sonntag und Feiertag geschlossen

 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK