Musical-Student Markus Störk in Hauptrolle

19.05.2022 Musical/Operette/Singspiel Alumni
Markus Störk (c) Marco Sommer
Markus Störk (c) Marco Sommer

Markus Störk schließt in Kürze sein Studium Musikalisches Unterhaltungstheater (MUNTER) ab und verkörpert ab 21. Mai an der Semperoper Dresden in "Into the Woods" eine der Hauptrollen. Auch für die Neuproduktion "The Toxic Avenger" ist Störk bereits engagiert.

Das Musical Into the Woods feiert am 21. Mai 2022 in der Semperoper Dresden Premiere und ist ein witziges und zugleich tiefgründiges Märchen für Erwachsene: Der Bäcker und seine Frau wünschen sich ein Kind; der von Markus Störk verkörperte Hans wünscht sich, dass seine Kuh wieder Milch gibt; Aschenputtel wünscht sich einen Prinzen, Rapunzel hätte ebenfalls gern einen guten Mann; und die Hexe bittet darum, von einem Fluch erlöst zu werden. Sie alle ziehen in den Wald, wo sich Wünsche erfüllen und böse Flüche lösen sollen. Aber je tiefer sich die Märchenfiguren im dunklen Wald verirren, desto klarer wird, dass manche Wünsche besser nicht in Erfüllung gehen sollten. Into the Woods ist ein aberwitziges Märchen-Musical, das Stephen Sondheim 1987 am Broadway herausbrachte und das mit über 700 Vorstellungen einer seiner größten Erfolge wurde. Der Songtexter und Komponist Sondheim steht für eine besondere Form des amerikanischen Musiktheaters, das sich durch seine intelligente und überraschende Handlung ebenso auszeichnet, wie durch seinen Sprachwitz und musikalische Anspielungen.

Markus Störk ist in Deutschland am Bodensee aufgewachsen. Er wurde von Ulrike Brachat in Gesang unterrichtet und konnte bereits viel Bühnenerfahrung sammeln. 2017 erhielt das junge Talent den Kulturförderpreis des Lions Club Singen. Bei den Thunerseespielen 2018 war Störk Chormitglied in der Schweizerdeutschen Uraufführung des Musicals Mamma Mia.
Störk studiert seit September 2018 an der MUK und schließt noch in diesem Semester sein Bachelorstudium Musikalisches Unterhaltungstheater ab. Im Zuge seiner Ausbildung durfte er sich bereits in einigen Rollen ausprobieren. — Störk spielte beispielsweise den Dichter in Hello Again (Regie: Peter Kratochvil) oder Ko-Ko in der Operette Der Mikado (Regie: Nicole Claudia Weber). Im 2021 vom Theaterkollektiv Schrott & Rüssel auf die Bühne gebrachten Sommernachtstraum verkörperte Markus Störk den Weber Klaus Zettel. Es folgten Engagements für Orpheus in der Unterwelt (Störk spielte den Jupiter) am Rabenhoftheater Wien (Regie: Ruth Brauer-Qvam) sowie ein Förderpreis im Hauptwettbewerb Chanson beim 49. Bundeswettbewerb Gesang in Berlin.
In der Spielzeit 2021/22 ist Markus Störk an der Semperoper Dresden für Into the Woods in der Rolle des Hans engagiert und auch bereits für die Spielzeit 2022/23 für die nächste Neuproduktion The Toxic Avenger besetzt.
Im Sommer 2022 gibt Störk den Wirt Petzlberger in der Operette Sissy in Schloss Tabor.

Wir gratulieren, wünschen eine gelungene Premiere und weiterhin viel Erfolg und Freude mit diesem schönen Beruf!

Weitere Informationen


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag bis Freitag:
8.00—22.00 Uhr (Johannesgasse 4a & Bräunerstraße 5)
8.00—20.00 Uhr (Singerstraße 26)
Samstag: 8.00—18.00 Uhr (alle Standorte)
Sonntag und Feiertag geschlossen

 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK