„Die Entführung aus dem Serail“ bei der Sommerakademie der Wiener Philharmoniker 2022

Do, 08.09.2022
  • InstrumentalsolistInnen
© Georg Wilke
© Georg Wilke

Nach dem großen Erfolg von „Don Giovanni“ im Vorjahr, während der Pandemie sogar in ORF III ausgestrahlt, präsentiert die Sommerakademie in diesem Jahr bereits die sechste Mozartoper in Zusammenarbeit mit der MUK.

Die Sommerakademie, die schon zahlreiche Berufsorchestermusikerinnen- und musiker hervorgebracht hat, erstreckt sich auch in diesem Jahr über einen Zeitraum von 6 Wochen. Die Teilnehmer*innen, allesamt Studierende und Absolvent*innen von österreichischen Musikuniversitäten, erhielten von 19. Juli bis 31. Juli Unterricht in den Modulen Bühnenmusik und Kammermusik für Bläser, Kammermusik für Streicher und Streichorchester, Orchester und Probespielseminar. Der japanische Violinist Shin Sakai und die Oboistin Katharina Kratochwil sind in diesem Jahr mit von der Partie und dürfen sich — wie alle Teilnehmer*innen — zusätzlich über Einzelunterricht bei Mitgliedern der Wiener Philharmoniker freuen.

Zudem präsentiert die Sommerakademie heuer mit Die Entführung aus dem Serail KV 384 bereits die 6. Mozartoper in Zusammenarbeit mit der MUK. In einer intensiven Probenwoche wird ein homogenes Mozart-Ensemble aus den bereits vorgeprobten Sänger*innen und Instrumentalist*innen unter dem jungen Dirigenten Paul-Boris Kertsman geformt. Für die künstlerische Leitung zeichnen Niels Muus und Michael Werba verantwortlich, Regie führt Iliya Roitman, die szenische Gestaltung übernimmt Wolfgang Gratschmaier. Neben einem Instrumentalensemble aus Teilnehmer*innen der Angelika Prokopp Sommerakademie der Wiener Philharmoniker werden die Sänger*innen Christiane Burghofer, Kazumi Yokoyama, Adele Clermont, Niklas Mayer, Oscar Oré und Maximian Bell auf der Bühne stehen. In den semikonzertanten Aufführungen mit jugendlichem Temperament und Charme unter feinfühliger Regie wird das Ensemble das Publikum mit Können, Spielfreude und Energie verzaubern.

In Wien gelangt Die Entführung aus dem Serail am Mo, 26. September, 19:30 Uhr im Mozart-Saal des Wiener Konzerthauses zur Aufführung. Karten sind direkt beim Konzerthaus erhältlich. Doch auch interessierte Zuschauer*innen außerhalb Wiens haben die Möglichkeit, die Mozart-Oper live zu sehen: Weitere Termine gibt es am 18. September im Südbahnhotel Semmering, am 23. September in der Europa-Halle Mödling, am 25. September im Schloss Thalheim, am 28. September im Kulturzentrum Lenzing und zum Abschluss am 30. September im Musikverein Graz. Tickets sind wie üblich direkt bei den Veranstaltungsorten zu beziehen. Alle Termine finden Sie hier.

Wir hoffen auf zahlreichen Besuch und wünschen gute Unterhaltung!


DIE MUK

Die MUK versteht sich als progressive Musik- und Kunstuniversität, die in den Bereichen Musik, Tanz, Schauspiel und Gesang kulturelle Werte schafft. Die MUK ist die einzige Universität im Eigentum der Stadt Wien und vereint hier den international besten Nachwuchs und herausragende Lehrende.
 

KONTAKT

 

Johannesgasse 4a
1010 Wien
Österreich

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag bis Freitag:
8.00—22.00 Uhr (Johannesgasse 4a & Bräunerstraße 5)
8.00—20.00 Uhr (Singerstraße 26)
Samstag: 8.00—18.00 Uhr (alle Standorte)
Sonntag und Feiertag geschlossen

 

    ÖFFNUNGSZEITEN STUDIENREFERAT

    ÖFFNUNGSZEITEN KASSA

    ÖFFNUNGSZEITEN BIBLIOTHEK