Didactics of Contempary Music and Composing

Only available in German language!

Die Beschäftigung mit Kunstwerken, deren Entstehen nicht Jahrzehnte oder gar Jahrhunderte zurückliegt, verlangt besondere Fähigkeiten und Kompetenzen von Studierenden, da eine intensive musikwissenschaftliche und interpretatorische Auseinandersetzung mit diesen Werken noch nicht stattgefunden hat. Oft betritt der*die Spieler*in Neuland. Die Notation ist nicht in allen Bereichen gleichermaßen genormt, die Spieltechniken sind oft ungewöhnlich und die zu erzeugenden Klänge betreten Neuland. Es existiert oft nicht einmal eine (Referenz-)Aufnahme des Werks. Daher ist dieses Forschungsfeld von besonderem Interesse für eine Kunstuniversität der Gegenwart.

Der Forschungsschwerpunkt Didaktik der zeitgenössischen Musik und des Komponierens widmet sich Fragestellung hinsichtlich Eignung und didaktischer Aufbereitung von einschlägigem Repertoire (u. a. Referenzwerke der zeitgenössischen Musik) für den Einsatz in der Instrumental(Gesangs)Pädagogik (IGP), der Erstellung von Übungsmaterialien für den Instrumental-/Gesangsunterricht als Einstieg in die Interpretation und Kreation von zeitgenössischer Musik und der Entwicklung von Modellen zur Didaktik der zeitgenössischen Musik bzw. des Komponierens. 

 

 

Chronik

 

"contemporary.sound.lab" 
Referat zum Thema „Zeitgenössische Musik und jugendliche Laienmusiker*innen 

09.10.2020 Carinthische Musikakademie Ossiach

Organisation: Bianca Schuster, Roman Pechmann
Leitung: Arno Steinwider-Johannsen  
In Zusammenarbeit mit der Gustav Mahler Privatuniversität (GMPU) 

 

 

"happy new ears" 
Performance mit Amateurmusiker*innen in Anlehnung an John Cage "Fifty-Eight" 

06.07.2019

Soundpainting: Ceren Oran 
Electronics: Maja Osojnik 
Idee und Konzept: Arno Steinwider-Johannsen 
Veranstalter: Musikforum Viktring 

 

 

"in c" 
Adaption, Erarbeitung und Präsentation von Terry Rileys "In C" mit der Jugendblaskapelle Molzbichl

15.03.2018 

Leitung: Arno Steinwider-Johannsen 
Kulturabteilung des Landes Kärnten 

 

 

"salt water"  
Jugendliche Laienmusiker*innen erarbeiten Musik von JSX aka Jorge Sanchez Chiong und präsentieren diese bei "ORF Lange Nacht der Museen" 

07.10.2017 

Leitung: Arno Steinwider-Johannsen 
Veranstalter: ORF 
In Zusammenarbeit mit dem Landesmuseum Rupertinum 

 

 

"junge.klänge.kärnten"  
Jugendliche Laienmusiker*innen kreieren eine eine Klanginstallation mit Samples von Karlheinz Essl

16.03.2017  

Apps: REplay PLAYerFontanaMixerAmazing Maze 
Leitung: Arno Steinwider-Johannsen 
In Zusammenarbeit mit dem Museum Moderner Kunst Kärnten (MMKK) 

 

 

"community music snaps" 
Erwachsene Laienmusikerìnnen erarbeiten Musik von Giacinto Scelsi, Denovaire, Vinko Globokar und Dieter Kaufmann Impulsreferat und Projektpräsentation im Rahmen der Tagung "Neues Hören für Erwachsene"

19.01.2017 

Leitung: Arno Steinwider-Johannsen 
Veranstalter: Kunstuniversität Graz (KUG) 
In Zusammenarbeit mit dem Musikinformationszentrum (MICA) 
Weblink: https://www.youtube.com/watchv=CqH0_jz4Eak&list=UU0xCb09dHfiIB_Lxxkl5iCA&index=18  

 

 

"in possesionem" 
Studierende der MUK kreieren zum von Architekturstudierenden der TU Wien konzipierten 21er Pavillon 2016 „Leben in der Wand“ künstlerische Interventionen an der Schnittstelle zwischen Architektur, bildender Kunst und Musik  

21.06.2016 

Projektleitung: Susana Zapke 
Pädagogische Leitung: Arno Steinwider-Johannsen 
Partnerinstitutionen: Technischen Universität Wien,  Belvedere 21 
Weblink: https://www.youtube.com/watch?v=_1ElX6pZk9Q&t=24s

                         

 

"koschat.caged" 

Schüler*innen kreieren eine Klanginstallation aus Werken von Thomas Koschat und John Cage 

15.06.-06.07.2015 

Leitung: Arno Steinwider-Johannsen 
Partnerinstitutionen: Pädagogische Hochschule Kärnten – Viktor Frankl Hochschule, Kulturabteilung der Landeshauptstadt Klagenfurt 

 

 

"contemporary.sound.lab" 
Junge Laienmusiker*innen erarbeiten unter professioneller Anleitung zeitgenössische Musik ihrer Heimat (Komponist*innen aus Kärnten, Slowenien und Italien) unter präsentieren die Ergebnisse unter Einbeziehung von Rezeptionsgewohnheiten aus der Popularmusik (hip-hop, house, RnB etc) durch Streetperformances im öffentlichen Raum 

28.01.2014 

Leitung: Arno Steinwider-Johannsen 
In Zusammenarbeit mit ORG St. Ursula 

 

 

"Henzes Utopie"  
Vortrag und Diskussion mit Irene Suchy anlässlich ihrer Bucherscheinung „Henzes Utopie : Jugend.Musik.Fest.; die Jugendmusikfeste Deutschlandsberg 1984 – 2003. 
Wien, Ohlsdorf, Edition Ausblick, 2013 

23.10.2013 

Podiumsdiskussion mit Karoline Exner, Irene Suchy, Dirk D'Ase, Ranko Markovic, Nikolaus Selimov und Arno Steinwider-Johannsen. 

https://muk.ac.at/veranstaltung/henzes-utopie-gastvortrag-und-round-table.html 

In Zusammenarbeit mit dem Verlag Edition Ausblick, Wien 

 

 

„Play with us“ – FlashMob @ MQ 
Studierende konzipieren „In C“ von Terry Riley für eine Mitmachperformance im Wiener Museumsquartier

13.04.2013 

Musikalische Leitung: Marino Formenti 
Idee und Setting: Agentur Schall und Rauch 
Weblink: https://www.youtube.com/watchv=0bg1EETGbDw&list=UUWEhxOiXXUsNcX6oGa7yJow&index=29 

 

 

"Spieltechniken der zeitgenössischen Musik im Unterricht an Musikschulen
Vorträge und Workshops an der Hochschule für Musik Frankfurt (European Flute Festival), Riga College of Music, Fakultät für Musikpädagogik / Universität Maribor, Institut Musikpädagogik / Universität Mozarteum Salzburg bis 2009 

Vortragender: Arno Steinwider-Johannsen 

 

 


THE MUK

The MUK considers itself a progressive university of music and art that creates cultural values in the fields of music, dance, acting and singing. The MUK is the only university owned by the City of Vienna and brings together the best international young talent and outstanding lecturers.
 

CONTACT

 

Johannesgasse 4a
1010 Vienna
Austria

 

+43 1 512 77 47

 

+43 1 512 77 47-7913

 

office@muk.ac.at

Opening hours summer holidays
Sat, 3 July — Sun, 5 September 2021

Sites Johannesgasse 4a & Bräunerstraße 5:
Monday to Friday:  8.00 — 16.00 Uhr
Saturday, Sunday, holidays: closed
Site Singerstraße: closed

 

    OPENING TIMES ADMISSION OFFICE

    OPENING TIMES CASH DESK

    OPENING TIMES LIBRARY